Newsticker

Mehr Fluggäste und mehr Fracht am Köln/Bonn Airport

Der Köln Bonn Airport beschließt das Jahr 2010 mit Zuwächsen im Passagier- und Frachtverkehr. Trotz der Aschewolke im Frühjahr und des Wintereinbruchs im Dezember flogen 9,85 Millionen Menschen von oder nach Köln/Bonn ? ein leichtes Plus von 1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders erfreulich ist das zweistellige Wachstum bei der Fracht. Im vergangenen Jahr wurden hier 647.000 Tonnen Fracht umgeschlagen, ein satter Zugewinn von 16 Prozent im Vergleich zu 559.000 Tonnen im Jahr 2009.

Abgesehen vom April (Aschewolke) wuchs die Fracht in diesem Jahr jeden Monat ? mit Ausnahme des Dezembers – zweistellig. Besonders stark entwickelte sich der Frachtumschlag im dritten Quartal: Der Monat August sticht mit einem Plus von 28 Prozent auf 54.000 Tonnen Fracht besonders hervor. Im Spitzenmonat Oktober wurden knapp 64.000 Tonnen Fracht umgeschlagen, ein Anstieg um 22 Prozent.

Ein Lichtblick im neuen Jahr sind die gute Konjunktur und die positive Entwicklung der Expressfracht-Unternehmen UPS und FedEx. Sie werden auch 2011 zu einem stabilen Wachstum bei der Fracht am Flughafen Köln/Bonn führen. Erwartet wird ein Anstieg von 11 Prozent auf 716.000 Tonnen Fracht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*