Newsticker

Wincanton expandiert in Hamburg

Im Zuge des weiteren Ausbaus seiner Aktivitäten für die High-Tech-Industrie wird der europäische Kontraktlogistikdienstleister Wincanton einen neuen Standort für technische Installations- und Transportdienstleistungen in Hamburg in Betrieb nehmen.

Der zukünftige Standort von Wincanton befindet sich in Hamburg-Billbrook in verkehrsgünstiger Lage in unmittelbarer Nachbarschaft des dortigen Kombiverkehrs-Terminals und der Autobahn A 1. Die Anlage wird ein 3.200 Quadratmeter großes Logistikterminal für technische Dienstleistungen sowie 1.000 Quadratmeter Bürofläche umfassen und Mitte 2011 fertig gestellt werden.

„Zusätzlich zur Netzwerkanbindung, bietet unsere Erweiterung in Hamburg auch Serviceflächen für unsere weitreichenden technischen Serviceleistungen, wie beispielsweise Vormontagen, Pre- Installationsleistungen, das Aufstellen an der finalen Verwendungsstelle sowie unseren Field-Service“, erklärt Michael Boos, Geschäftsführer Solutions bei Wincanton.

„In diesem Sektor nimmt Wincanton in Deutschland bereits eine marktführende Position ein und ist für namhafte Kunden aus dem Bankensektor, der Medizingerätetechnik, der Unterhaltungselektronik sowie aus dem Druck- und Kopierersektor tätig“, so Boos weiter.

Die neuen Flächen in Hamburg erfüllen die hohen technischen und sicherheitstechnischen Standards, die Wincanton-Kunden in diesem Segment erwarten und befinden sich in direkter Nachbarschaft zur 41.000 Quadratmeter großen Logistikanlage von Wincanton Fenthols, einer 50- prozentigen Beteiligung der Wincanton GmbH an der Fenthol & Sandtmann GmbH, die im Frühjahr 2009 in Betrieb ging. Hier werden im 24-Stunden-Betrieb nationale und internationale Stückguttransporte sowie Teil- und Komplettladungen abgewickelt werden. Zu den angebotenen Leistungen zählen insbesondere die europäische Beschaffungslogistik, Mehrwertleistungen in der Lagerlogistik, Überseespedition und Verzollung.

Mit der Entscheidung wird Wincanton nicht nur seine Kapazitäten im Bereich der technischen Distributions- und Installationsleistungen erweitern, sondern gleichzeitig auch ab Mitte 2011 seine Aktivitäten in Hamburg ganzheitlich in Hamburg-Billbrook konzentrieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*