Newsticker

DHL vereinfacht den sicheren Transport von Autos

DHL Global Forwarding hat für die Automobilindustrie zwei neue Transportlösungen entwickelt. Die zusammenklappbare Transportbox C3SB und das Doppel-Car-Rack vereinfachen die Verladung von Fahrzeugen und erhöhen die Effizienz bei der Transportraumnutzung. Darüber hinaus bieten sie bei Luft-, See- und Landtransport Schutz vor Beschädigungen aufgrund äußerer Einflüsse, wie Turbulenzen, hoher Seegang oder Straßenschäden. Beide Transportlösungen wurden nun durch das Deutsche Patentamt patentrechtlich geschützt.

„Mit der Transportbox und dem Car-Rack bieten wir unseren Kunden aus der Automobilbranche Lösungen, die höchste Anforderungen an Transportsicherheit und Transportflexibilität erfüllen. Damit unterstreichen wir erneut unsere umfassende Logistikkompetenz für einen der weltweit wichtigsten Industriesektoren“, sagt Hermann Ude, Chief Executive Officer DHL Global Forwarding, Freight.

Bei der Entwicklung der C3SB-Box setzten die Automotive-Experten von DHL auf das gleiche Prinzip wie bei den vielfach im Haushalt verwendeten Klappboxen, deren Seitenteile sich zusammengefaltet auf den Boden legen lassen. Dadurch wird die Effizienz des bereits erfolgreich eingesetzten „Vorgängers“ C2SB noch einmal deutlich verbessert. Die verschiebbaren Wände und Haube der so genannten „Customized Car Safety Box“ sorgten bisher schon für ausreichend Platz und die notwendige Flexibilität bei der transportsicheren Verladung der Fahrzeuge. Nun lassen sich mehrere Boxen durch die faltbaren Wände bei Leertransporten aufeinander stapeln und benötigen so lediglich einen Stellplatz.

Vergleichbare Vorteile bei der Nutzung wertvollen Transportraums bietet auch das neue Car-Rack von DHL. Durch ein variabel zu neigendes „Zwischendeck“ können zwei Fahrzeuge der Limousinen-Klasse in einem Container übereinander gestapelt transportiert werden. Dadurch benötigen auch hier beispielsweise im Hauptladeraum einer Boeing 747 zwei Autos nur einen Stellplatz.

Gegenüber herkömmlichen Containern bieten beide Systeme also eine höhere Transport- und dadurch auch verbesserte CO2-Effizienz. Und besonders im multimodalen Einsatz zeigen sich die Stärken der neuartigen Transportkonzepte: denn die Autos müssen beim Wechsel von Land-, See- und Lufttransport nicht nochmals umgeladen werden, da sich die C3SB-Box und das Car-Rack für alle Verkehrswege gleichermaßen eignen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*