Newsticker

HHLA gewinnt Marktanteile

Die HHLA hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen einen Konzernumsatz von rund 1.073 Mio. Euro (Vorjahr: 991 Mio. Euro) und ein Betriebsergebnis (EBIT) von rund 192 Mio. Euro (Vorjahr: 160 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das börsennotierte Kerngeschäft der HHLA, der Teilkonzern Hafenlogistik, erzielte Erlöse von rund 1.044 Mio. Euro (Vorjahr: 963 Mio. Euro) und ein Betriebsergebnis (EBIT) von rund 179 Mio. Euro (Vorjahr: 148 Mio. Euro). Damit hat die HHLA ihre im Herbst 2010 angehobene Jahresprognose erfüllt und auf EBIT Ebene sogar übertroffen. Ihre endgültigen Zahlen wird die HHLA am 31. März 2011 veröffentlichen.

Der Umschlag im Segment Container stieg im Geschäftsjahr 2010 um 19,0 Prozent auf 5,8 Millionen Standardcontainer (TEU). Damit wies die HHLA im Vergleich zu den großen Wettbewerbshäfen der Nordrange (Antwerpen, Rotterdam, Bremerhaven) das stärkste Wachstum auf und konnte wieder Marktanteile gewinnen. Die deutliche Mengenerholung seit März 2010 wurde getragen von einem kräftigen Wachstum in den für den Containerumschlag der HHLA besonders wichtigen Fahrtgebieten Osteuropa sowie Asien. Darüber hinaus profitierte die HHLA von dem starken Wachstum der deutschen Exportwirtschaft und einem verbesserten Serviceangebot bei der Abfertigung von Großschiffen sowie Zubringerverkehren in den Ostseeraum. Die Hinterlandverkehre im Segment Intermodal haben ihre Transportmenge um 13,1 Prozent auf 1,7 Millionen TEU gesteigert. Dabei wurden die Rekordwerte des Jahres 2008 im Schienenverkehr auf vielen Relationen bereits wieder erreicht oder sogar überboten.

„Das abgelaufene Geschäftsjahr verlief für die HHLA sehr erfreulich. Unser Unternehmen konnte nicht nur von der Erholung der Weltwirtschaft profitieren, sondern auch Marktanteile gewinnen. Darüber hinaus hat die HHLA 2010 erfolgreich die Weichen für weiteres Wachstum gestellt“, sagte der HHLA Vorstandsvorsitzende Klaus-Dieter Peters bei der Vorlage der vorläufigen Zahlen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*