Newsticker

Logwin übernimmt Restanteile an Türkei-Gesellschaft

Der international tätige Logistikdienstleister Logwin hat sämtliche ausstehenden Anteile der türkischen Logwin-Landesgesellschaft übernommen. Zuvor hielt Logwin 75 Prozent der Anteile, 20 Prozent hielt der bisherige Geschäftsführer Ercan Ataman, 5 Prozent das türkische Unternehmen KITA logistics.

Ercan Ataman und Emre Eldener schieden Ende 2010 im besten Einvernehmen aus der Geschäftsführung aus. Sadik Baydere, der am 1. November zum neuen Country Manager Türkei ernannt wurde, hat die Geschäftsführung der türkischen Gesellschaft Logwin Solutions Lojistik Hizmetleri übernommen.

Sadik Baydere sieht in der Türkei enormes Wachstumspotenzial für Logwin: „Betrachtet man die wirtschaftliche Entwicklung in Europa, so ist die Türkei derzeit einer der stärksten Konjunkturmotoren. Handel und verarbeitende Industrie, die in der Wirtschaftskrise die größten Einbußen hinnehmen mussten, holen jetzt rasant auf.“ Und auch in anderer Hinsicht ist die Türkei für Logistiker attraktiv: als Drehscheibe und Knotenpunkt zwischen Osteuropa, Schwarzem Meer, Kaspischem Meer, Nahem und Mittlerem Osten sowie Nordafrika. „Das ist insbesondere ein großes Potenzial für die weltweiten Logistikleistungen von Logwin“, ergänzt Baydere.

Sadik Baydere verfügt über mehr als 20 Jahre IT-Erfahrung. Mit diesem Background wechselte er in die Logistikbranche: Bevor Sadik Baydere zu Logwin kam, war er im Unternehmen Barsan Global Logistics als Leiter und Mitglied der Geschäftsführung für Business Development und Marketing in Europa, Amerika, Fernost, Usbekistan und der Türkei zuständig. Vor seinem Wechsel in die Logistik verantwortete Sadik Baydere schwerpunktmäßig die Umgestaltung von Geschäftsprozessen (BPR Business Process Reengineering Projects), zum Beispiel in den Bereichen Mode und Textil, Automotive und Fast Moving Consumer Goods in der Türkei und England.

Logwin ist in der Türkei an den Standorten Izmir und Istanbul vertreten. 49 Mitarbeiter sind unter anderem für Kunden aus den Branchen Automotive, Elektronik und High Tech, Textil und Mode sowie Handel im Einsatz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*