Newsticker

CargoLine-Partner John Spedition unter neuer Führung

Seit 1. Januar 2011 zeichnet Birgit Bergemann für die Geschicke der John Spedition in Eichenzell (Fulda) verantwortlich. Die 47-Jährige folgt auf Klaus Schröder, der sich nach knapp 32 Jahren an der Spitze des Transport- und Logistikdienstleisters aus dem Berufsleben zurückzieht. Bereits seit 1. Januar 2009 erwarb Bergemann 20 Prozent seiner Gesellschafteranteile.

„Klaus Schröder hat die John Spedition seit 1979 zu einem international tätigen Transport- und Logistikdienstleister ausgebaut. Seinen unternehmerischem Weitblick bewies er auch mit der Mitbegründung des CargoLine-Netzwerks, das heute zu den Top 3 der Stückgutkooperationen gehört Ich freue mich sehr darauf, seine Arbeit fortzuführen und zu ergänzen“, erklärt Bergemann.

Birgit Bergemann ist bereits seit 1997 für das Unternehmen tätig. Von Anfang an arbeitete die ausgebildete Fachwirtin und Industriekauffrau eng mit Klaus Schröder zusammen und übernahm bald sowohl die Verantwortung für das Qualitäts-, Umweltund Sicherheitsmanagement als auch die Leitung der Aus- und Weiterbildung. 2008 erteilte ihr Klaus Schröder Prokura und band sie zunehmend in die Aufgaben der Geschäftsführung ein. „John Spedition ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich unter anderem durch seine enge Kundenbindung sowie ein sehr gutes Arbeitsklima auszeichnet. Mir war es wichtig, meine Nachfolge frühzeitig zu regeln, um einen geräuschlosen Übergang zu gewährleisten. Ich weiß Kunden wie Mitarbeiter bei Birgit Bergemann in den besten Händen und kann mich so beruhigt aus der Geschäftsführung der Spedition zurückziehen?, erläutert Schröder, welcher über die Grenzen Fuldas hinweg unter anderem als Mitglied des IHK-Verkehrsausschusses, des Fachausschusses Landspedition im Fachverband Spedition & Logistik sowie durch sein karitatives Engagement bekannt ist.

Ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Leiterin des Arbeitskreises Schule und Wirtschaft für IGIR (Interessengemeinschaft Industriepark Rhön) sowie als Mitglied des Schlichtungsausschusses der IHK setzt Birgit Bergemann auch als Geschäftsführerin der John Spedition fort. Neben dem Ausbau der internationalen Verkehre wird sie die qualifizierte Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern unter anderem durch das Angebot eines dualen Studiengangs Logistik in Kooperation mit der FH Fulda weiter vorantreiben

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*