Newsticker

Geis-Gruppe übernimmt Luft- und Seefracht-Spezialisten

Am 1. Januar dieses Jahres hat die international tätige Geis-Gruppe den tschechischen Logistikdienstleister Machspeed s.r.o. übernommen. Das Unternehmen ist auf die Abwicklung von Luft- und Seefracht spezialisiert und firmiert jetzt als Geis CZ Air + Sea s.r.o.

Das 2005 gegründete Unternehmen mit Sitz am Prager Flughafen hat sich in den vergangenen Jahren mit der professionellen Abwicklung von Luft- und Seefracht einen Namen gemacht. Es verfügt über ein eigenes Lager und realisiert die komplette Zollabwicklung in Eigenregie. Der Firmengründer Josef Mach hat das Unternehmen jetzt aus Altersgründen veräußert.

Mit der Übernahme und der Umfirmierung schafft die Geis-Gruppe die Basis für die weitere Entwicklung ihrer Luft- und Seefrachtaktivitäten in Tschechien. Hier war dieser Bereich bisher eine Abteilung der Gesellschaft Geis CZ. „Jetzt haben wir eine eigene, schlagkräftige Einheit, die unsere Osteuropa-Aktivitäten verstärkt“, sagt Andreas Speiser, der gemeinsam mit Lubo? Scheinost die Geschäftsführung bei Geis CZ Air + Sea s.r.o. übernommen hat. Beide bleiben parallel Geschäftsführer anderer Geis-Gesellschaften.

Die Geis-Gruppe hat das Prager Team inzwischen auf zwölf Mitarbeiter aufgestockt. Operativ geleitet wird die Niederlassung von David Knobloch. Er war zuvor bereits für die Luft- und Seefracht bei Geis CZ verantwortlich. Die neue Geis-Gesellschaft will ihren Kundenstamm und ihr Leistungsspektrum künftig weiter ausbauen. Andreas Speiser: „In enger Zusammenarbeit mit den Schwestergesellschaften in Österreich, Luxemburg, Polen und der Slowakei werden wir unsere Leistungen verstärkt länderübergreifend tätigen Kunden anbieten.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*