Newsticker

DHL bietet neue Seefrachtverbindungen in den Mittleren Osten

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist im Konzern Deutsche Post DHL, hat fünf neue direkte Schiffsverbindungen zwischen Deutschland und dem Mittleren Osten eingerichtet. Auf den Strecken von Bremen nach Doha und Damman sowie von Bremen nach Quaboos, Bahrain und Kuwait reduziert sich die Lieferzeit für Schiffsteilladungen (LCL – Less Than Container Load) von 29 auf 26 bzw. von 28 auf 25 Tage.

Das ermöglicht den noch schnelleren Export von Gütern auf die arabische Halbinsel. Bisher wurden die Waren zuerst per Schiff nach Dubai transportiert und von dort per LKW auf die jeweiligen Bestimmungsorte verteilt.

„Wir stellen eine erhöhte Nachfrage bei unseren Kunden für Transporte in diese wachstumsstarke Region fest. Sie suchen nach Alternativen zum Transport per Straße oder Luft, verfügen aber selten über komplette Schiffsladungen. Mit unseren neuen und direkten Teilladungsverkehren in weitere Wirtschaftsmetropolen des Mittleren Ostens schließen wir hier eine Lücke“, sagt Friedhelm Uhlhorn, Vice President Ocean Freight Germany.

Speziell kleine und mittlere Unternehmen aus der Konsum- und Investitionsgüterindustrie, dem Maschinenbau und der Chemieindustrie profitieren von den LCL-Services mit ihren flexiblen Lieferoptionen. DHL ergänzt so seine bereits bestehenden Direktverbindungen für Stückguttransporte von Bremen nach Dubai, Jeddah und Jordanien um weitere wichtige Ziele in dieser Region.

DHL Global Forwarding baut das eigene LCL Netzwerk von derzeit 45.000 internationalen Linienverkehren und jährlich mehr als 2.000.000 Kubikmetern an konsolidierten Teilladungstransporten kontinuierlich aus. In der Funktion des „Non Vessel Operating Common Carrier“ (NVOCC) – so nennt man Logistikunternehmen, die als Reedereien fungieren, jedoch über keine eigenen Schiffe verfügen – bietet DHL mit festen Fahrplänen das weltweit größte Streckennetz für Seefrachtstückgut. Den Kunden wird hierdurch ein lückenloses Lieferkettenmanagement geboten, was Abholservice am Ursprungsort, Konsolidierung und Dekonsolidierung, Ablieferung am Zielort, Kontrolle sowie Zollabfertigung einschließt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*