Newsticker

Rhenus erhält ersten Hybrid-Lkw von Mercedes-Benz

Als erstes Unternehmen in Deutschland hat Rhenus einen Hybrid-Lkw der Marke Atego BlueTec 1222L aus der „Innovationsflotte“ von Mercedes-Benz in Empfang genommen. Die insgesamt 50 Hybrid-Fahrzeuge zählende Flotte des Herstellers soll im realen Kundeneinsatz getestet werden. Mit dem Erhalt des Lkw zählt der Logistiker aus Holzwickede zu den Vorreitern beim Einsatz der umweltfreundlichen Hybrid-Technologie in der eigenen Fahrzeugflotte.

Der Hybrid-Lkw gilt als Wegbereiter alternativer Antriebstechnologien. „Wir freuen uns, die Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit des Hybrid-Lkw in der Praxis erproben zu dürfen und sind stolz darauf, als bundesweit erstes Unternehmen einen Atego BlueTec Hybrid 1222L der ‚Innovationsflotte‘ erhalten zu haben. Der Hybrid-Lkw ist nicht nur besonders nachhaltig, sondern zahlt sich auch wirtschaftlich aus. Wir sind überzeugt davon, dass Elektromobilität für unsere Kunden und uns sehr attraktiv ist“, sagte Michael Viefers, Vorstand der Rhenus.

Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen reduzieren sich beim Atego-BlueTec-Hybrid-Lkw im Verteilerverkehr um zehn bis 15 Prozent im Vergleich zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß verringert sich je nach Fahrleistung um bis zu vier Tonnen pro Jahr. Darüber hinaus verringert sich die Geräuschbelastung durch elektrisch-unterstütztes Anfahren und Abbremsen sowie eine verbesserte Motor-Start-Stopp-Anlage.

Der Zwölftonner fährt auf deutschen Straßen mautfrei. Als Allrounder eignet er sich sowohl für den innerstädtischen Verkehr als auch für Überlandeinsätze und kurze Autobahnstrecken. Der dieselelektrische Hybrid-Lkw ist mit einem parallelen Hybrid ausgestattet, durch den beide Motoren den Lkw einzeln oder kombiniert betreiben können. Der Elektromotor fungiert dabei als Generator, der Bremsenergie in Strom umwandelt und in leistungsstarken Lithium-Ionen-Batterien speichert.

„Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer Firmenphilosophie. Dazu zählen insbesondere der Ressourcen schonende und umweltfreundliche Gütertransport. Deshalb ist es unser besonderes Anliegen, innovative grüne Produkte wie den Hybrid-Lkw zu fördern und an der Entwicklung bis hin zur Marktreife mitzuwirken“, so Michael Viefers.

Im Praxistest der „Innovationsflotte“ werden Zuverlässigkeit, Kraftstoffersparnis und Betreuungsleistungen auf den Prüfstand gestellt. Im Vorfeld hatten bereits Tests der ersten Prototypen stattgefunden. Bewährt sich der Atego-BlueTec-Hybrid-Lkw, soll er serienmäßig hergestellt werden.

Eine internationale Expertenjury zeichnete den Atego-BlueTec-Hybrid-Lkw von Mercedes-Benz anlässlich der Internationalen Automobilausstellung Nutzfahrzeuge im vergangenen Jahr bereits als Wegbereiter für alternative Antriebe aus und kürte ihn zum „Truck of the Year 2011“.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*