Newsticker

Erleben was die Welt bewegt

Von Tarp an der deutsch-dänischen Grenze bis Lörrach im südwestlichen Zipfel Deutschlands und von Aachen bis Dresden gibt es am 14. April vieles zu entdecken. In knapp fünf Wochen findet nämlich unter dem Motto „Logistik macht’s möglich“ der jährliche Tag der Logistik statt.

Der Erlebnisfaktor wird wieder sehr hoch sein. Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Museen und Organisationen laden ein zu einem Blick hinter die Kulissen. Die Angebote wenden sich an alle, die neugierig sind auf die spannenden Abläufe in der Logistik. Spezielle Informationen gibt es für Schüler, die vor der Wahl ihrer Berufsausbildung oder des Studienfachs stehen, und für Studenten, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten. Auf der Webseite www.tag-der-logistik.de sind bereits mehr als 200 Veranstaltungen in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland zu finden ? und täglich werden es mehr.

Einige der Themen

Airbus in Hamburg lockt mit Luftfahrt-Logistik; Amazon in Leipzig bietet eine Blick hinter die Kulissen; Audi in Ingolstadt stellt seine progressive Logistik vor; die Holsten-Brauerei in Hamburg und das Brauhaus zu Jever laden ein; Dachser in Baindt hat gemeinsam mit dem Ravensburger Spieleverlag ein Programm für Schüler entwickelt; die Hoves van Eupen GmbH in Hamburg vermittelt unter dem Titel „Holz, Schrauben und Werkzeuge“ Logistik für den Heimwerker; Daimler zeigt seine Logistik an den Standorten Germersheim, Ludwigsfelde, Bremen, Düsseldorf und Stuttgart-Wangen; DB Schenker und die Schenker Deutschland AG bieten bei rund 25 Veranstaltungen in ganz Deutschland Exkursionen und Informationen zur Berufsausbildung an.

Offshore-Logistik, Nachhaltigkeit und grüne Logistik, Presselogistik, Frischelogistik, Hafenlogistik sind weitere spannende Themen. Die Agentur für Arbeit nutzt den Tag in Bremen und Hamburg für die Präsentation aktueller Arbeitsplatzangebote im Bereich Logistik.

Seit 2008 bewährt sich der Tag der Logistik als deutschlandweiter Aktionstag, der beim letzten Durchgang im April 2010 rund 28.500 Besucher bei 333 Veranstaltungen auf die Spur logistischer Lösungen und Leistungen brachte. Einzelne Veranstalter im benachbarten Ausland – vor allem in Österreich, aber 2011 auch in Dänemark und Tschechien ? nutzen den Tag ebenfalls, um sich zu präsentieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*