Newsticker

Kühne + Nagel expandiert erneut im logport

Kuehne + Nagel führte gestern den symbolischen Spatenstich für den vierten Bauabschnitt seines Logistikzentrums im Duisburger logport durch. Nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus verfügt das Unternehmen im Duisburger Hafengebiet über mehr als 100.000 Quadratmeter moderner Lagerfläche.

Bereits seit 2003 baut Kühne + Nagel sein Logistikzentrum auf dem logport-Gelände sukzessive aus. Die hohe Nachfrage nach wertschöpfungsstarken Logistikdienstleistungen und zusätzlichem Lagerraum machten die vierte Erweiterung erforderlich. Das 14.000 Quadratmeter große Lager an der Dubliner Straße wird direkt an das im Bau befindliche Distributionszentrum angrenzen und sowohl von bestehenden als auch neuen Kunden genutzt werden.

„Wir haben in Duisburg erstmals das Campus Konzept konsequent umgesetzt. Durch die Bündelung verschiedener Anlagen an einem strategischen Standort können wir die Effizienz erhöhen und Synergieeffekte heben, von denen die Kunden und das Unternehmen profitieren“, sagte Hans-Georg Brinkmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der deutschen Kühne + Nagel-Organisation und Leiter der Region Zentraleuropa beim Spatenstich im Beisein des Vorstandsvorsitzenden der Duisburger Hafen AG, Erich Staake, und des Oberbürgermeisters Adolf Sauerland.

„Die dynamische Entwicklung von Kühne + Nagel gerade hier auf dem logport-Areal ist für uns ein weiterer Vertrauensbeweis in die Qualität am Standort Duisburg“, freute sich Erich Staake, Vorstandsvorsitzender der Duisburger Hafen AG. Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus ist für September 2011 geplant. Danach wird Kühne + Nagel in Duisburg rund 165.000 Quadratmeter bewirtschaften und allein im Bereich Kontraktlogistik mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*