Newsticker

Homtrans wächst in Rostock

Auf einer Fläche von 50.000 Quadratmetern und nur drei Kilometer vom alten Firmensitz entfernt, entsteht in Kavelstorf bei Rostock das neue Logistikzentrum von Homtrans. Bauherr und Investor ist die Berliner Rieck Logistik-Gruppe, die an Homtrans beteiligt ist.

Etwa 14.000 Quadratmeter Umschlag- und Lagerfläche werden hier zur Verfügung stehen. „Das Geschäft in Rostock boomt und die alte Anlage platzt aus allen Nähten. Investitionen in diesen Standort sind daher sinnvoll und zukunftsweisend“, sagt Horst Stiegler, Geschäftsführer der Rieck Holding.

Das neue Areal liegt direkt am Autobahnkreuz A19/A20, eine schnelle Verbindung in den Ostseeraum, Skandinavien und Russland ist damit gesichert. Der Fährhafen Rostock ist nur 15 Kilometer entfernt und ermöglicht eine rasche Anbindung auf dem Seeweg. Die Anlage selbst punktet mit fortschrittlichen Sicherheitsstandards und moderner Ausstattung. „Der neue Standort bietet beste Voraussetzungen für noch mehr Service. Konkret heißt das: beschleunigte Distribution, rascher und sicherer Warenumschlag, erweiterte Lagerflächen und innovative Technik“, sagt Gerold Claus, Geschäftsführer der Spedition Homtrans Service GmbH & Co. KG.

Von den baulichen Fortschritten überzeugte sich Ende Dezember 2010 auch Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU). Bei seinem Besuch zeigte er sich von den Ausmaßen des Geländes beeindruckt und freute sich über die zusätzlichen Stellen, die Homtrans nach dem geplanten Umzug Ende 2011 schaffen will. Denn die Spedition vergrößert neben der Anlagefläche auch die Mitarbeiterzahl und plant, ihre Mannschaft von 103 auf 115 Arbeitskräfte aufzustocken. Damit ist Homtrans fit für künftige Entwicklungen. Gerold Claus betont: „Bei Bedarf können wir hier jederzeit weiter wachsen.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*