Newsticker

Deutsche Bahn bietet 1.100 Plätze beim Girls? day 2011

Die Deutsche Bahn macht auch in diesem Jahr beim elften bundesweiten Girls’day – dem Mädchen-Zukunftstag – am 14. April mit. Die DB bietet 1.100 Mädchen an mehr als 50 Veranstaltungsorten die Gelegenheit, sich ein Bild von der Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten bei der DB zu machen.

Ulrich Weber, DB-Personalvorstand: „Historisch bedingt sind im Eisenbahnsektor viele Berufe bei der DB technisch geprägt, teilweise körperlich anstrengend und Frauen deswegen oft noch unterrepräsentiert. Wir sind überzeugt, dass wir Mädchen und jungen Frauen tolle Perspektiven bieten. Viele Girls?day-Teilnehmerinnen werden überrascht sein, wie breit unser Ausbildungsspektrum ist.“ In Zukunft wird die DB noch stärker auf Mädchen und junge Frauen zugehen, um sie für technische Berufe zu begeistern. Weber: „Dazu werden wir unsere Schulkooperationen weiter ausbauen. Ich kann mir auch vorstellen, spezielle Studiengänge für Ingenieurinnen für Bahn-Know-how zu fördern.“

Einen Überblick über alle Veranstaltungen der DB zum Girls? Day und freie Plätze gibt es unter www.girls-day.de. Die Mädchen können sich dort online anmelden. Als besonderer Höhepunkt werden zwei Veranstaltungen in Berlin und Frankfurt/Main unter dem Motto „DB Girls? day goes FIFA Frauen WM“ angeboten. Im Berliner BahnTower ist dazu am 14. April die Torschützenkönigin der Frauen-Fußballbundesliga Conny Pohlers vom 1. FFC Frankfurt zu Gast. In der Frankfurter Stephensonstraße können die Mädchen mit Renate Lingor diskutieren. Die Weltmeisterin von 2007 ist Botschafterin der FIFA Frauen WM. Pohlers und Lingor werden u.a. mit weiblichen Führungskräften der DB und den Teilnehmerinnen über Karrierewege diskutieren. Außerdem können die jungen Frauen mit Hilfe eines Coaches ein eigenes Karriereprofil erstellen.

Alle anderen Veranstaltungen bieten Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 die Möglichkeit, Betriebszentralen der DB zu besichtigen, hinter die Kulissen von Stellwerken und Bahnhöfen zu schauen oder bei einer Simulatorfahrt ein Gespür für die Lokführerausbildung zu bekommen. Die Teilnehmerinnen zwischen 14 und 18 haben zudem die Möglichkeit, einen Platz in einem DB Fußball Camp für Frauen vom 13. bis 15. Mai in der Sportschule in Bitburg zu gewinnen. Dort wird mit DFB Profi-Trainern trainiert und es besteht die Möglichkeit, sich mit Nationalspielerinnen auszutauschen.

Die Deutsche Bahn ist mit über 9.000 Auszubildenden, Dual Studierenden und Teilnehmern am Programm Chance plus einer der größten Ausbilder Deutschlands. Durch Schulkooperationen werden Schüler und Lehrkräfte frühzeitig in der Phase der Berufsorientierung der Jugendlichen unterstützt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*