Newsticker

Lufthansa Cargo: Starke Entwicklung im ersten Quartal

Lufthansa Cargo hat im ersten Quartal des Jahres 2011 die Menge an beförderter Fracht und Post deutlich gesteigert. Das Unternehmen setzte damit den starken Wachstumskurs des Vorjahres fort. Insgesamt nahm die Frachtmenge um 19,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu.

Die angebotene Kapazität hat Lufthansa Cargo in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich ausgebaut. Die Reaktivierung der in der Krise teilweise stillgelegten Frachtflugzeuge, die Flottenerweiterung bei AeroLogic auf insgesamt acht Flugzeuge und die neuaufgenommene Vermarktung der Frachtkapazitäten der Austrian Airlines ließen das Angebot um 22,8 Prozent ansteigen. Das Angebotsplus wurde fast vollständig abgesetzt und ein hoher Nutzladefaktor von 69,9 Prozent erreicht.

„Lufthansa Cargo ist in den Wachstumsmärkten der Welt hervorragend positioniert“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Frachtairline, Karl Ulrich Garnadt. „In allen Verkehrsgebieten haben wir dank unseres Netzmanagements und einer starken Vertriebsleistung zweistellige Zuwachsraten erzielen können.“ Der Vorstandschef betonte auch die weiterhin Entwicklung der deutschen Exportwirtschaft, die im Heimatmarkt von Lufthansa Cargo zu steigenden Verkehrszahlen führte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*