Newsticker

Dachser investiert Millionen in Stavenhagen

Die Sendungs- und Mitarbeiterzahlen der Dachser-Niederlassung in Stavenhagen haben sich während der letzten fünf Jahre mehr als verdoppelt. Nun vergrößert der international tätige Logistikdienstleister seinen Standort in der Reuterstadt und investiert dafür 5,6 Millionen Euro.

Anfang Mai beginnen die Baumaßnahmen am Dachser-Standort Stavenhagen in Mecklenburg-Vorpommern. Der Logistikdienstleister wird dort seine Umschlagfläche für Industriegüter und Lebensmittel um 2.800 Quadratmeter erweitern. Die Grundstücksfläche wird auf insgesamt 31.500 Quadratmeter vergrößert. Der Grund dafür ist die stetig steigende Nachfrage nach intelligenten Transport- und Logistikdienstleistungen in der Region. Die Erweiterung soll bis Ende November abgeschlossen sein.

Derzeit beschäftigt Dachser 63 Mitarbeiter in Stavenhagen. „Mittelfristig schaffen wir bis zu 30 neue Arbeitsplätze“, freut sich Niederlassungsleiter Andreas Kellner über die positive Entwicklung. Zudem bildet Dachser in Stavenhagen derzeit 17 junge Menschen in den Berufen Kaufmann/-frau für Speditions- und Logistikdienstleistungen, Fachkraft für Lagerlogistik sowie im dualen Studiengang Bachelor of Arts Betriebswirtschaft, Fachrichtung Spedition/Transport/Logistik, aus.

Das Familienunternehmen ist seit 2003 in Stavenhagen präsent. Mit den Geschäftsbereichen European Logistics und Food Logistics bietet Dachser seinen Kunden dort sämtliche Lösungen für ihre Europa-Logistik sowie Logistikkonzepte für Lebensmittel im plusgradigen Bereich. Über die Dachser Air & Sea Logistics-Niederlassung in Berlin ist der Standort an die interkontinentalen Märkte angebunden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*