Newsticker

DB Schenker Logistics öffnet Standort in Kaluga

Die russische Landesgesellschaft von DB Schenker Logistics, ZAO Schenker, hat vor wenigen Tagen in Kaluga eine neue Geschäftsstelle eröffnet. Kaluga ist eine schnell wachsende Wirtschaftsregion, speziell im Hinblick auf den Automobilsektor.

„Die bestehende Zusammenarbeit mit den Hauptakteuren in dem russischen Automotive-Kluster sowie mit anderen Industrien hat unsere Entscheidung beschleunigt, einen eigenen Standort in Kaluga zu eröffnen“, sagte Karl Nutzinger, als Mitglied des Vorstandes der Schenker AG für den Landverkehr und für die Regionen Europas verantwortlich. „Die neue Präsenz vor Ort wird es uns erleichtern, die Aktivitäten unserer Kunden in der Region weiter zu unterstützen“, sagte Anatoly Gvozdev, Managing Director von ZAO Schenker. „Und sie wird dazu beitragen, solide Beziehungen mit potenziellen Neukunden und lokalen Investoren zu entwickeln.“

Über den neuen Standort werden die Kunden mit der gesamten Dienstleistungspalette des Unternehmens versorgt, von internationalem und nationalem Landverkehr einschließlich Bahnspedition über Luft- und Seefracht, Kontraktlogistik und Supply Chain Management sowie Zollabfertigung bis hin zum Projektgeschäft für großdimensionierte Anlagen und Schwergut.

Geleitet wird der Standort von Nadezhda Martynova. Sie hat zuvor in leitender Funktion an dem Gemeinschaftsprojekt von DB Schenker Logistics und DB Schenker Rail zur Teileversorgung des Werkes der LLC Volkswagen Group Rus in Kaluga über die Schiene mitgearbeitet.

DB Schenker Rail Automotive ist für die Umsetzung eines Logistikkonzeptes zur Versorgung des Volkswagen/Skoda-Werkes in Kaluga verantwortlich. DB Schenker ist der Generalunternehmer und hat seit 2008 die Aktivitäten von sechs Eisenbahnen, verschiedenen Betreibern und Subdienstleistern zwischen Zentraleuropa und dem VW-Standort in Russland koordiniert. Bei dem Projekt arbeitet OJSC TransContainer, ein Unternehmen der russischen Eisenbahn RZD, eng mit DB Schenker zusammen.

ZAO Schenker ist 1992 gegründet worden. Heute umfasst das nationale Netzwerk 21 Großstädte in ganz Russland. Mit mehr als 600 Mitarbeitern bietet das Unternehmen die gesamte Bandbreite logistischer Dienstleistungen und ist voll in das weltweite Verkehrsnetzwerk von DB Schenker integriert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*