Newsticker

Aktuelle Stunde der Frauen in der Logistik

Am 12. Mai 2011 veranstaltet die BVL im Rahmen der transport logistic München in der Halle B3 eine aktuelle Stunde zum Thema „Frauen in der Logistik: Erfahrungsberichte, Analysen, Diskussion“. Der Zutritt ist für Messebesucher kostenfrei.

Studien haben gezeigt, dass Unternehmen erfolgreicher sind, die einen ausgewogenen Mix aus Frauen und Männern im Management haben. Die Logistik ist traditionell eine männergeprägte Branche. Die Agentur für Arbeit kam auf der Basis von Zahlen des Statistischen Bundesamtes 2005 zu dem Ergebnis, dass der Frauenanteil bei 28,8 Prozent liegt. Eine Studie der European Transport Federation kommt zu dem Ergebnis, die Quote liege bei 20,5 Prozent. In den Führungspositionen dürfte diese Quote deutlich niedriger liegen, man schätzt unter 10 Prozent. Die Praxis zeigt weiterhin, dass es noch immer schwer für Frauen ist, ins Management zu gelangen und hier mehr externe Impulse notwendig sind.

Einen solchen Impuls möchte die BVL mit einer aktuellen Stunde zum Thema „Frauen in der Logistik“ im Rahmen der diesjährigen transport logistic in München setzen. Logistikerinnen und Logistiker sind zu dieser Veranstaltung gleichermaßen herzlich willkommen.

Nach Impulsreferaten (jeweils etwa acht bis zehn Minuten) von:

  • Annegret Eberhardt-Cakir, Logistikleitung China-Highspeed-Projekte, Siemens AG, Erlangen
  • Bettina Wagener, Geschäftsführerin, CHEP Deutschland GmbH, Köln
  • Katharina von Helldorff-Mager, Managerin, 4flow AG, Berlin, zusammen mit Dr.-Ing. Stefan Wolff, Vorsitzender des Vorstands der 4flow AG und Mitglied des Vorstands der BVL
  • wird anschließend eine Diskussion mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden. Die Moderation übernehmen Frauke Heistermann, Mitglied der Geschäftsleitung, AXIT AG, Mitglied des Vorstands der BVL, und Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung, BVL.

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *