Newsticker

DB Schenker Award geht an Dr. Stefan Walther

Der DB Schenker Award 2010 geht an Dr. Stefan Walther von der Universität Erlangen-Nürnberg. Der Wissenschaftler nahm den international ausgelobten und mit 10.000 Euro dotierten Logistikpreis für Nachwuchswissenschaftler gestern im Rahmen der Fachmesse „transport logistic“ in München für seine Dissertation „Industrializing Transportation Networks: An Analysis and Evaluation of Alternative Approaches to Cargo Transport Services with Special Reference to the European Over-the-Road Truckload Carrier Industry“ entgegen.

„Die Arbeit von Dr. Walther beleuchtet einen der größten und für die Volkswirtschaft sehr bedeutenden Wirtschaftssektoren Europas – den Truckload Straßengüterverkehr. Herr Dr. Walther hat mit seiner Arbeit sehr praxisrelevante und bisher wenig erforschte Ansätze entwickelt, wie diese Branche in Zukunft effizienter und damit auch nachhaltiger agieren könnte. Dies ist auch für DB Schenker als Nr. 1 des Landverkehrs in Europa von hohem Interesse“, sagt Dr. Karl-Friedrich Rausch, im Vorstand der DB Mobility Logistics AG verantwortlich für das Ressort Transport und Logistik.

Mit 5.000 Euro ausgezeichnet wurde der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Logistik von em. Prof. Peter Klaus an der Universität Erlangen-Nürnberg für die Förderung und Begleitung der Arbeit von Dr. Walther.

Der DB Schenker Award wird von der Stinnes-Stiftung verliehen und gilt als eine der höchsten europäischen Auszeichnungen für Logistiker.

Die bei der DB Mobility Logistics AG angesiedelte Stinnes Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die 1983, anlässlich des 175-jährigen Firmenjubiläums der Stinnes AG, ins Leben gerufen wurde. Bereits seit 1978 wird jährlich ein Award zur Auszeichnung von jungen Wissenschaftlern vergeben.

Mit der Auszeichnung werden gemeinnützige wissenschaftliche Zwecke gefördert, insbesondere akademische Arbeiten von jungen Wissenschaftlern auf dem Themengebiet Transport, Logistik und Verkehrswesen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*