Newsticker

Weltpostverein zeichnet Zustellqualität von DHL aus

Am 12. Mai wurde DHL Express Deutschland im Rahmen des Postal Operations Council des Weltpostvereins mit dem Gold Status der EMS Performance Awards geehrt. Generaldirektor Edouard Dayan überreichte den Preis vor Ort in Bern.

Ausschlaggebend für diese Auszeichnung ist die Erfüllung verschiedener Schlüsselindikatoren, zum Beispiel die pünktliche Übermittlung oder Zustellung von Postsendungen, die zuverlässige und zeitnahe Übertragung der Sendungs-Scans sowie die direkte Bearbeitung von Anfragen. DHL Express überzeugte in allen Punkten mit Werten zwischen 98 und 100 Prozent. „Wir freuen uns über diese Auszeichnung und werden als Marktführer im internationalen Express-Dokumentenversand auch unsere EMS-Services konsequent weiterentwickeln“, betont Wolfgang P. Albeck, CEO von DHL Express Deutschland. Für das Expressgeschäft seien eine hohe Zustellqualität, genau abgestimmte und trotzdem unbürokratische Abläufe sowie große Flexibilität entscheidende Faktoren für den Erfolg, so der DHL Express Deutschland Chef weiter.

Der Express Mail Service (EMS) ist ein internationales Express-Produkt, das von Postgesellschaften aus über 150 Ländern angeboten wird. DHL Express Deutschland stellt diese Sendungen in allen Ländern zu, außer in China. Der Weltpostverein vergibt die EMS-Awards auf Basis gesetzter Zielwerte bei bestimmten Qualitätskriterien wie Zustellqualität, Transparenz oder Kundenservice. Je nach der erreichten Qualität erfolgt die Auszeichnung mit Bronze-, Silber- und Gold Performance Awards. Ermittelt werden diese Werte von Price Waterhouse Coopers als unabhängigem Dienstleister.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*