Newsticker

Oman Air Cargo bringt Luftfracht auf die Straße

Oman Air Cargo schließt die Lücke zwischen Himmel und Erde: Ab dem 1. Juni 2011 nimmt die Fracht-Sparte der nationalen Fluggesellschaft des Omans erstmalig Lastwagen-Dienste auf. Mit einem Lkw in den Farben der Airline verbindet das Unternehmen dann zum ersten Mal Flughäfen innerhalb des Omans wie beispielsweise die Airports von Muscat, Salalah und Sohar. In Kürze werden auch Fahrten zu den Städte Adam, Nizwa, Duqm und Sur aufgenommen.

Darüber hinaus wird der Service auf Strecken zwischen omanischen Flughäfen und weiteren Zielorten der Golf-Region, wie beispielsweise Dubai und Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie zu unterschiedlichen Flughäfen in Saudi-Arabien, Bahrain und Qatar angeboten. Durchgeführt werden die Dienste in Zusammenarbeit mit dem omanischen Transport-Unternehmen Able Logistics LCC. Ziel ist es, den Import und Export des Omans weiter zu stärken und die Kapazitäten der Frachtdienste in der Luft durch die neuen Verbindungen auf der Straße zu ergänzen. Zu den angebotenen Strecken sollen sukzessive weitere Routen hinzukommen.

„Wir freuen uns sehr über die Einführung unserer neuen Frachtdienste“, so Abdulrazaq Alraisi, Chief Commercial Office von Oman Air. „Wir sind zuversichtlich, dass die Importeure und Exporteure unsere neuen Strecken auf der Straße zu ihrem Vorteil nutzen werden. Die Dienste werden als Linienverbindungen durchgeführt, darüber hinaus haben wir jedoch auch die Möglichkeit, auf kurzfristige Anfragen zu reagieren. Die Erweiterung ergänzt unser bestehendes Angebot an Fracht-Diensten in der Luft, die wir innerhalb der Golfregion anbieten.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*