Newsticker

VTL-CargoFamily expandiert in Deutschland und Belgien

VTL setzt sein strategisches Wachstum kontinuierlich fort: 9 deutsche und 1 belgisches Transportunternehmen erweitern die Leistungsressourcen um mehr als 300 zusätzliche Fahrzeuge und fast 60.000 qm Umschlags-, Lager- und Hallenfläche.

„Mit den neuen Partnern haben wir Experten mit Netzwerkcharakter gewinnen können“, sagt Andreas Jäschke, Geschäftsführer der VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH, „ein wichtiges Merkmal für den operativen Erfolg und den partnerschaftlichen Zusammenhalt zwischen allen Systempartnern, ein Vorteil mit dem die CargoFamily punkten kann.“

Die neuen VTL-Systempartner

Seit August 2010 zählt die 3. Niederlassung der Emons Spedition GmbH, Uhrsleben, zum VTL-Netzwerk. Und seit September 2010 sind die TTM GmbH Internationale Spedition, Edingen-Neckarhausen, die Max Hoffmann GmbH & Co. KG, Mannheim, die Kelbasha Transport GmbH, Augsburg sowie die Niedermaier Spedition GmbH, Landau an der Isar, Teil der CargoFamily. Die bisherigen Neuzugänge im Jahr 2011 sind die Gebr. Sauels GmbH & Co. KG aus Nettetal, die Bombeck Transport GmbH, Bottrop, die TGS Speditions GmbH, München, die TLS GmbH, Rosenheim und die belgische De Vreese Logistic NV aus Petegem, Provinz Ostflandern.

Die CargoFamily ist somit auf insgesamt 123 Depots gewachsen und erhöht deutlich ihre Kapazitäten, um die hohe Nachfrage an Laderaum im Bereich nationaler sowie europaweiter Beschaffungs- und Distributionslogistik zur Verfügung stellen zu können. Und profitiert vom Know-how der unterschiedlichen Partner.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*