Newsticker

Fachseminar in Dresden: Großraum-und Schwertransporte

Die besonderen Bedingungen und Auflagen stellen für die Behörde gemäß der Richtlinie zum Antrags- und Genehmigungsverfahren für die Durchführung von Großraum- und Schwertransporten (RGST 92) oftmals Erschwernisse dar. Doch welche Auflagen des Auflagenkataloges sind für den speziell zu genehmigenden Großraum- oder Schwertransport relevant und somit gerechtfertigt.

Mit der Buchung dieser Seminare bereiten wir Sie darauf vor, den Herausforderungen im Großraum- und Schwerverkehr mit rechtssicherem Wissen und Können zu begegnen. Sie erwerben die Fach- und Methodenkompetenz, um elementare und für Sie wichtige Aufgaben gemäß den einschlägigen Vorschriften unter verwaltungsrechtlichen, organisatorischen und rechtssicheren Gesichtspunkten zu lösen.

Die besonderen Bedingungen und Auflagen stellen für die Behörde gemäß der Richtlinie zum Antrags- und Genehmigungsverfahren für die Durchführung von Großraum- und Schwertransporten (RGST 92) oftmals Erschwernisse dar. Doch welche Auflagen des Auflagenkataloges sind für den speziell zu genehmigenden Großraum- oder Schwertransport relevant und somit gerechtfertigt.

Mit der Buchung dieser Seminare bereiten wir Sie darauf vor, den Herausforderungen im Großraum- und Schwerverkehr mit rechtssicherem Wissen und Können zu begegnen. Sie erwerben die Fach- und Methodenkompetenz, um elementare und für Sie wichtige Aufgaben gemäß den einschlägigen Vorschriften unter verwaltungsrechtlichen, organisatorischen und rechtssicheren Gesichtspunkten zu lösen.




Veranstalter: Schwertransport Akademie
Land: DE
PLZ: 59581
Nr.: Warstein
Ort: Feldstraße
Straße:
Webseite: http://www.schwertrans-burhoff.de
Startdatum: 2011-05-23
Endedatum: 2011-05-23
Veransaltungsort: Sehr geehrte Damen und Herren,

neue Konzepte des Gesetzgebers prägten im letzten Jahr den Bereich Großraum- und Schwertransporte, eine Vielzahl von Vorschriften, Gesetze, Verordnungen und Erlasse belasten die Transportunternehmen zunehmend.

Die Rechtssicherheit und Auflagenbestimmungen im Erlaubnisverfahren umzusetzen und nachzuvollziehen, fällt oft nicht leicht und ist oft für den Transportunternehmer unverständlich, hier gilt es sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu wehren!



Genehmigungen gem. § 29 Abs. 3 StVO und Ausnahmen von den Vorschriften des § 70 StVZO werden beantragt und eine fehlerfreie und nachvollziehbare Verwaltungsentscheidung wird von den Erlaubnisbehörden erwartet.

So ist zum Beispiel seit Mai 2010 die Erstellung einer Transportprozessplanung (TPP) im Großraum- und Schwerverkehr vom Gesetzgeber vorgeschrieben und mitzuführen. Ebenso wurden für die Bundesländer Hessen, Bayern und Baden- Württemberg, Negativ-/ Positivstrecken bis zu 72t zulässigen Gesamtgewichts freigegeben. Für diese Strecken sind keine bzw. eine vereinfachte Transportbegleitungen erforderlich ist. Weitere Bundesländer wie Thüringen, NRW, BW, Niedersachsen und Rheinland Pfalz werden diesen Änderungen folgen!



Die besonderen Bedingungen und Auflagen stellen für die Behörde gemäß der Richtlinie zum Antrags- und Genehmigungsverfahren für die Durchführung von Großraum- und Schwertransporten (RGST 92) oftmals Erschwernisse dar. Doch welche Auflagen des Auflagenkataloges sind für den speziell zu genehmigenden Großraum- oder Schwertransport relevant und somit gerechtfertigt.

Mit der Buchung dieser Seminare bereiten wir Sie darauf vor, den Herausforderungen im Großraum- und Schwerverkehr mit rechtssicherem Wissen und Können zu begegnen.



Über eine Seminarteilnahme würde ich mich freuen.


Tel.: 02902-3569
Fax: 032121169120
Email: schwertrans@t-online.de
Ansprechpartner: Hans- Peter Burhoff, Schwertransport Akademie
Thema: Personal
Special:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*