Newsticker

Lufthansa: Neues Cargo Terminal für Sheremetyevo International Airport

Lufthansa Consulting hat eine Vereinbarung mit dem russischen Designunternehmen IngStroyExpert, Teil des großen Baukonzerns Eurostroi, zur Planung eines hochmodernen Frachtterminals an Russlands Hauptstadtflughafen Sheremetyevo International (SVO) unterzeichnet. Sheremetyevo International Airport ist der größte russische Flughafen hinsichtlich Frachtverkehr.

In 2010 wurden 251.000 Tonnen Luftfracht abgefertigt. Im Rahmen seiner Entwicklungsstrategie hat SVO den Bau eines multimodalen Frachtterminals unter Nutzung der besten internationalen Verfahrensweisen für Cargo Handling und entsprechend den Markterfordernissen beschlossen.

IngStroyExpert wurde vom Investor des Projekts, der Kratos-Gruppe, ausgewählt und fungiert in enger Zusammenarbeit mit Lufthansa Consulting als Hauptdesigner. Die Kratos-Gruppe setzt dieses Projekt wiederum in Partnerschaft mit der Interros Company, Hauptinvestor und -aktionär des geplanten Terminals sowie eines der größten russischen privaten Investmentunternehmen, um. „Wir halten das Projekt für vielversprechend, nicht nur für uns als professionelle Investoren, sondern auch für das Land insgesamt. Die Schaffung eines Netzwerks moderner Transportlogistikdrehkreuze ist ein Schlüsselelement zur Verbesserung der Transportinfrastruktur des Landes“, sagt Sergei Batekhin, Vice President von Interros.

Die deutschen Berater liefern das konzeptionelle Layout und Design für die dem neuen Frachtterminal zugewiesene Fläche und die damit verbundene Infrastruktur. Darüber hinaus werden die Experten auf Basis von Kapazitätsberechnungen Layoutvorschläge für ein effizientes Material Handling System unterbreiten, die schließlich ein detailliertes Terminaldesign ergeben. Verkehrs- und Frachtbewegungen vor Ort und innerhalb des Lagerbereichs werden bestimmt sowie Arbeitsabläufe definiert, sowohl für das Handling allgemeiner als auch spezieller Fracht, wie z. B. verderbliche Güter.

Weitere Schwerpunkte der Lufthansa Consulting-Aktivitäten umfassen die Gestaltung der IT-Architektur und die Entwicklung eines Sicherheitskonzeptes. Übergeordnetes Ziel des Beratungsauftrags ist es, Lösungen für maximalen Wert und Nutzen hinsichtlich Funktionalität und Wirtschaftlichkeit bereitzustellen.

Die Inbetriebnahme des neuen Cargo Terminals ist für Ende 2012 geplant.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*