Newsticker

Kärcher erweitert Logistikzentrum mit TGW

Das bestehende Kärcher-Logistikzentrum im schwäbischen Obersontheim wird bis Ende 2012 erweitert. TGW erhielt den Auftrag, das von Miebach Consulting GmbH geplante Logistiksystem in die Realität umzusetzen.

Im schwäbischen Obersontheim betreibt Alfred Kärcher GmbH & Co sein Logistikzentrum, das aufgrund des anhaltenden Wachstums erweitert wird. Mit der Planung und Koordinierung dieser Erweiterung betraute Kärcher die Miebach Consulting GmbH, realisiert wird das Logistiksystem inklusive umfassendem Materialflussrechner und Anlagenvisualisierung vom Systemintegrator TGW aus Wels, Österreich.

Herzstück des erweiterten Logistikzentrums wird neben einem neuen Palettenlager ein 8-gassiges automatisches Kleinteilelager (AKL) für 95.000 Stellplätze sein, das einen neuen Hochleistungs-Kommissionierbereich versorgt. Ein hochdynamisches Shuttle-System für 5.500 Auftragsplätze übernimmt die Konsolidierung und Sequenzierung der kommissionierten Auftragsbehälter und führt sie dem Packplatzbereich zu. Die hier erforderliche Leistung von bis zu 2.000 Ein-/Auslagerungen pro Stunde realisiert TGW mit dem Stingray Shuttle-System. Eine umfangreiche Behälterförderanlage mit intelligentem Leerbehältermanagement vernetzt die Lager- und Kommissionierbereiche mit dem Packbereich.

Ende 2012 wird die Erweiterung des Kärcher Logistikzentrums operativ arbeiten und für die logistische Bewältigung des weiteren Wachstums sorgen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*