Newsticker

Zetes übernimmt belgische Firma RFIDEA

Zetes (Euronext Brüssel: ZTS) übernahm diese Woche das belgische Unternehmen RFIDEA, Anbieter von hochspezialisierten RFID (Radio Frequency Identification)-Lösungen. Das Fachwissen des Unternehmens wird Zetes? Angebot an RFID-basierten Rückverfolgungslösungen verstärken.

RFIDEA verfügt über Referenzen, wie unter anderem Baxter, GSK und BNP Paribas. Fünf Mitarbeiter werden von der belgischen Organisation von Zetes übernommen. Das Team wird sein Fachwissen mit anderen Niederlassungen innerhalb der Zetes Gruppe teilen.

David Dalla Vecchia, Geschäftsführer von RFIDEA, dazu: „Als Teil der Zetes Gruppe werden wir in der Lage sein, unsere Lösungen weiteren Kunden und auf zusätzlichen Märkten anzubieten. Wir sind glücklich, Teil einer soliden Organisation zu sein, die laufend in Forschung und Entwicklung investiert, um innovative Lösungen zu liefern und freuen uns darauf, zum Erfolg der Gruppe beitragen zu können.“

Alain Wirtz, CEO von Zetes, zum Unternehmenskauf: „Auch wenn RFID in den letzten Jahren extrem hochgejubelt wurde, ist Zetes der Überzeugung, dass diese Technologie in bestimmten Anwendungsbereichen innerhalb der Supply-Chain den richtigen Nutzen bringen kann. In der Regel in Situationen, in denen es um Behältermanagement geht oder in hochgradig regulierten Umgebungen. Wir heißen die Spezialisten von RFIDEA bei uns willkommen, die uns helfen werden, unseren Kunden ausgereifte RFID-Lösungen anzubieten.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*