Newsticker

System Alliance Europe verleiht Performance Awards

System Alliance Europe hat anlässlich der Partnerversammlung am 24. Mai in Krakau erstmals in fünf Kategorien System Alliance Europe Awards an Mitglieder verliehen.

Auf Basis der monatlichen Mengen- und Qualitätsauswertungen wurden die Kriterien festgelegt. Für das Jahr 2010 ergaben sich folgende Partner als Sieger:

In der Kategorie „Innovation“ gewann mit dem Partner Wim Bosman Expeditie B.V. in ?s-Heerenberg ein niederländisches Unternehmen. In der nach Betriebsgröße geteilten Kategorie „Qualität“ gab es mit Rhenus Freight Logistics s.r.o. in Modrice/Tschechien und Streck Transportgesellschaft m.b.H. Freiburg zwei Sieger. Den Titel für den besten Aufsteiger sicherte sich Italsempione S.p.A.. aus Arluno/Italien. Den Höhepunkt der Vergabe bildete die Ernennung von Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG Deutschland zum „Partner of the Year 2010“. Die anwesenden 60 Teilnehmer der Partnerversammlung würdigten die insgesamt 15 Sieger und Platzierten mit lang anhaltendem Beifall, was wohl auch auf das besondere Ambiente in 130 m Tiefe in einem repräsentativen Saal einer ehemaligen Salzmine zurückzuführen ist.

Jürgen Wolpert, Teilnehmer des Partners Friedrich Zufall GmbH & Co. KG: „Eine gelungene Aktion und ein außergewöhnliches Ambiente. Vielleicht gehören wir ja nächstes Jahr zu den Gewinnern.“

Strategiepapier der nächsten drei Jahre vorgestellt

Zudem wurde das Strategiepapier für die nächsten drei Jahre verabschiedet. Themen wie die Reduzierung der CO2-Produktion, die Einführung einer europaweiten mobilen Datenkommunikation sowie die gezielte Erhöhung der Zusammenarbeitsquote sind darin zu finden. Der Erfolg ist durch die kontinuierliche Arbeit in den Arbeits- und Entscheidungsgremien gewährleistet. So wurde der seit Start der Kooperation in fast unveränderter Besetzung operierende Lenkungsausschuss für die nächsten zwei Jahre bestätigt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*