Newsticker

Meyer QSL: Neues Crossdock in Hamburg

Seit Mitte Juni betreibt Meyer Quick Service Logistics (QSL) in Hamburg ein neues Crossdock. An dem Umschlagpunkt führt der Dienstleister für seine Kunden aus der Systemgastronomie Ultrafrischeprodukte mit deren Tiefkühl- und Standardsortiment zusammen.

Rund 1.500 Quadratmeter Umschlagfläche bietet der Standort im Osten der Hafenstadt. Zwei Kühlzellen und ein rund 28.000 Watt starkes Kühlaggregat bürgen für die Einhaltung der optimalen Temperaturkorridore.

„Wir kommissionieren die frischen Buns (Hamburgerbrötchen), Gemüse und Salate für die norddeutschen Restaurants unserer Kunden Burger King und Yum! Restaurants“, erklärt Thorsten Kilgenstein, Leiter Operations bei Meyer Quick Service Logistics. „Anschließend führen wir sie mit dem Tiefkühl- und Standardsortiment aus einem unserer Regionallager zusammen. Damit stellen wir die optimale Frischequalität der Produkte sicher. Was die Franchisenehmer heute bei uns bestellen, liefern wir in spätestens 48 Stunden an eines der Restaurants aus.“

In sieben Arbeitstagen wurden eine 230 Quadratmeter große Kühlzelle und ein 270 Quadratmeter großer Tiefkühlbereich in den Umschlagpunkt integriert. Mit seiner guten Verkehrsanbindung an die Autobahn A1 eignet sich der Standort ideal als Ausgangspunkt für die Verteilertouren in Norddeutschland. 87 Restaurants zwischen Flensburg, Husum, Lübeck, Lüneburg und Bremen werden über das Crossdock versorgt.

QSL bietet Unternehmen aus dem Bereich der Systemgastronomie sogenannte Full-Service-Logistik. Über die Systemzentrale in Friedrichsdorfer steuert das Unternehmen die gesamte Logistikkette und übernimmt damit das logistische Tagesgeschäft.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*