Newsticker

SAF-Holland baut Geschäft in der Türkei aus

Die SAF-Holland S.A. stärkt ihr Geschäft in der Türkei durch die Gründung einer Landesgesellschaft, der SAF-HOLLAND Otomotiv mit Sitz in Istanbul. Geschäftsführer des Gesellschaft ist Mustafa Kasimli, der zuvor beim Automobilzulieferer ZF in der Türkei tätig war.

Die Türkei entwickelt sich derzeit zu einem der wichtigsten Standorte für die Truck- und Trailer-Industrie. Nahezu alle namhaften europäischen Hersteller haben dort bereits Produktionskapazitäten aufgebaut oder beabsichtigen dies zu tun. „Wir wollen gemäß unserer Wachstumsstrategie immer in der Nähe unserer wichtigsten Kunden sein. Die Gründung einer türkischen Tochtergesellschaft ist daher ein logischer Schritt“, so Detlef Borghardt, CEO von SAF-Holland.

Mit einem Wachstum von knapp neun Prozent im Jahr 2010 ist die Türkei eine der am stärksten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. SAF-HOLLAND rechnet für die Türkei und die gesamte Region mit künftig stark wachsenden Transportvolumina und einer dementsprechend steigenden Nachfrage nach Nutzfahrzeugen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*