Newsticker

Sekttransporte mit DB Schenker Rail

Die DHL FoodServices GmbH hat damit begonnen, für den Wein- und Sekthersteller Freixenet einen Teil der Verladungen zwischen Spanien und Deutschland von der Straße auf die Schiene umzustellen. Im Auftrag von DHL FoodServices hat DB Schenker Rail bereits von Ende Dezember 2010 bis Ende Mai dieses Jahres 6.900 Paletten Wein und Sekt transportiert, dies entspricht mehr als 3,1 Millionen Flaschen.

DB Schenker Rail ist für den gesamten Transport verantwortlich. Per Lkw werden die Paletten vom Abfüllwerk im spanischen Villafranca del Penedes bei Barcelona nach Südfrankreich ins 200 Kilometer entfernte Perpignan gebracht. Dort befindet sich ein DB Schenker Railport, wo der Umschlag auf Bahnwaggons stattfindet. Anschließend geht die Reise auf der Schiene weiter zum Logistikzentrum in Darmstadt und von dort per Lkw zum Nachschub- und Verteillager in Bingen.

Da Freixenet bislang ausschließlich über die Straße transportierte und daher über keinen eigenen Schienenanschluss verfügt, nutzt DB Schenker Rail sein internationales Netz von multimodalen Schienenlogistikzentren, die einen schonenden und effizienten Umschlag von Gütern zwischen den Verkehrsträgern Schiene und Straße sicherstellen und logistische Zusatzleistungen bieten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*