Newsticker

Logistik Organisation: Distributionslogistik

In diesem sehr intensiven Kurs werden die organisatorischen Erfordernisse und der Datenfluss beim Einsatz moderner Lager- und Identifikationstechnik behandelt.

Der Lehrgang umfasst 160 Unterrichtseinheiten und dauert als Vollzeitmaßnahme 4 Wochen

Die Aufgaben im Bereich der Lagerhaltung und der Warendistribution sind in den letzten Jahren immer interessanter, aber auch anspruchsvoller

geworden.

Die technischen Möglichkeiten sind in den letzten Jahren rasant angestiegen. Ohne entsprechende Anpassung der Ablauforganisation und

des Datenflusses ist jedoch eine effiziente Nutzung der neuen Technik nicht möglich.

Darüber hinaus geht dieser Kurs ausführlich auf die Besonderheiten der Qualitätssicherung und des Controllings im Bereich des Warehouse

managements und der Warendistribution ein.

Besonders interessant ist die Teilnahme für alle Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

· Controlling / Organisation

· Lagerverwaltung / Lagerleitung

· Logistische Fachkräfte

· Materialwirtschaft

Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sollten vorhanden sein.

Da der Kurs sehr intensiv ist, müssen Motivation und Leistungsbereitschaft der Teilnehmer entsprechend ausgeprägt sein.

Da der Lehrgang nach AZWV zertifiziert ist, kann die Teilnahme nach SGB III (Bildungsgutschein, WeGebAU und Quali für Kurzarbeit) gefördert werden.

Inhalte

Grundlagen der Organisation

· Ablaufschritte eines Projektes

· Organisation des Projektteams

· Hilfsmittel bei der Organisation:

Netzplan, Gantt-Diagramm, Ablaufplan

· Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Projekt- und

Ablauforganisation

Lagertechnik

· Lagerarten / Lagerformen nach Zweck der Lagerung

· Regalarten und ihre Einsatzgebiete

· Förderer / Fördertechnik und Einsatzgebiete

· Sortieranlagen

· Identifikationstechnik: Barcode / RFID-Systeme

· ERP-Systeme, Warehouse management und Steuerungsrechner

Ablauforganisation

Organisation, Rahmenbedingungen und Datenfluss bei den Prozessen:

· Wareneingang

· Führung und Organisation verschiedener Lagertypen

· Kommissionierung

· Warenausgang

· Inventur

Qualitätssicherung

· Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätssicherung

· Ursachenketten

· Menschliche Stärken und Schwächen

· Methoden zur Qualitätssicherung

Kennzahlen

· Unterschiede zwischen warenwirtschaftlichen Kennzahlen und Kennzahlen

zur Lagersteuerung

· Ermittlung von Kennzahlen und Auftragsanalyse

· Auswertung und Handlungsbedarf Kalkulation im Lagerbereich

· Grundlagen der Kalkulation

· nötige Kostenstellen für Dienstleistungen im Lager

· Verteilungsschlüssel

· Eine „Preisliste“ für Lagerdienstleistungen

Sonstiges

· Microsoft Excel®

– Grundlagen

– Datenimport und –export

– Berechnungen

– graphische Auswertung

In diesem sehr intensiven Kurs werden die organisatorischen Erfordernisse und der Datenfluss beim Einsatz moderner Lager- und Identifikationstechnik behandelt.



Der Lehrgang umfasst 160 Unterrichtseinheiten und dauert als Vollzeitmaßnahme 4 Wochen



Die Aufgaben im Bereich der Lagerhaltung und der Warendistribution sind in den letzten Jahren immer interessanter, aber auch anspruchsvoller

geworden.



Die technischen Möglichkeiten sind in den letzten Jahren rasant angestiegen. Ohne entsprechende Anpassung der Ablauforganisation und

des Datenflusses ist jedoch eine effiziente Nutzung der neuen Technik nicht möglich.



Darüber hinaus geht dieser Kurs ausführlich auf die Besonderheiten der Qualitätssicherung und des Controllings im Bereich des Warehouse

managements und der Warendistribution ein.



Besonders interessant ist die Teilnahme für alle Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

· Controlling / Organisation

· Lagerverwaltung / Lagerleitung

· Logistische Fachkräfte

· Materialwirtschaft

Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC sollten vorhanden sein.

Da der Kurs sehr intensiv ist, müssen Motivation und Leistungsbereitschaft der Teilnehmer entsprechend ausgeprägt sein.



Da der Lehrgang nach AZWV zertifiziert ist, kann die Teilnahme nach SGB III (Bildungsgutschein, WeGebAU und Quali für Kurzarbeit) gefördert werden.



Inhalte

Grundlagen der Organisation

· Ablaufschritte eines Projektes

· Organisation des Projektteams

· Hilfsmittel bei der Organisation:

Netzplan, Gantt-Diagramm, Ablaufplan

· Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Projekt- und

Ablauforganisation



Lagertechnik

· Lagerarten / Lagerformen nach Zweck der Lagerung

· Regalarten und ihre Einsatzgebiete

· Förderer / Fördertechnik und Einsatzgebiete

· Sortieranlagen

· Identifikationstechnik: Barcode / RFID-Systeme

· ERP-Systeme, Warehouse management und Steuerungsrechner



Ablauforganisation

Organisation, Rahmenbedingungen und Datenfluss bei den Prozessen:

· Wareneingang

· Führung und Organisation verschiedener Lagertypen

· Kommissionierung

· Warenausgang

· Inventur



Qualitätssicherung

· Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätssicherung

· Ursachenketten

· Menschliche Stärken und Schwächen

· Methoden zur Qualitätssicherung



Kennzahlen

· Unterschiede zwischen warenwirtschaftlichen Kennzahlen und Kennzahlen

zur Lagersteuerung

· Ermittlung von Kennzahlen und Auftragsanalyse

· Auswertung und Handlungsbedarf Kalkulation im Lagerbereich

· Grundlagen der Kalkulation

· nötige Kostenstellen für Dienstleistungen im Lager

· Verteilungsschlüssel

· Eine "Preisliste" für Lagerdienstleistungen



Sonstiges

· Microsoft Excel®

- Grundlagen

- Datenimport und –export

- Berechnungen

- graphische Auswertung
Veranstalter: WAS.Schulungs GmbH
Land: DE
PLZ: 69115
Nr.: Heidelberg
Ort: Bergheimer Strasse
Straße:
Webseite: http://www.was-schulung.de/html/logistik.html
Startdatum: 2011-07-11
Endedatum: 2011-08-05
Veransaltungsort:
Tel.: 06221 / 3266973
Fax:
Email: psteiner@was-schulung.de
Ansprechpartner: Peter Steiner
Thema: Logistik-Knowhow
Special:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*