Newsticker

Schenker jetzt mit eigener Landesgesellschaft in Weißrussland

Ab sofort ist DB Schenker Logistics mit einer eigenen Landesgesellschaft in Weißrussland vertreten. Zuvor war ein Büro in Minsk als Repräsentanz der russischen Landesgesellschaft im Markt aktiv.

Die neue Tochter in Weißrussland, mit Standorten in Minsk und am Minsker Flughafen, ist jetzt die Schnittstelle für das weltweite DB Schenker-Netzwerk mit 2.000 Standorten in mehr als 130 Ländern. Die neue Gesellschaft bietet die gesamte Bandbreite logistischer Dienstleistungen, wie Im- und Export von Teil- und Ganzladungen im Güterverkehr mit Weißrussland, Russland und Kasachstan sowie Luft- und Seefracht einschließlich der Abwicklung aller Zollformalitäten.

„Mit der neuen Landesgesellschaft verstärken wir unser Netzwerk in Osteuropa“, sagt Karl Nutzinger, als Mitglied des Vorstandes der Schenker AG verantwortlich für den Landverkehr. „Unsere Kunden erwarten auch in Weißrussland reibungslosen Service. Die eigene Gesellschaft ist ein wesentlicher Faktor für durchgängig hohe Dienstleistungsqualität. Wir gehen davon aus, dass die kürzlich gebildete Zollunion zwischen Weißrussland, Russland und Kasachstan für zusätzliche Wachstumsimpulse sorgen wird.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*