Newsticker

Schenker: Richtfest für BMW-Logistikzentrum in Leipzig

Mit einem Richtfest hat DB Schenker Logistics am 13. Juli 2011 den Fortschritt der Bauarbeiten für ein neues Logistikzentrum im Leipziger Norden gefeiert. Zugleich war das Ereignis der Startschuss für eines der größten Projekte in der Unternehmensgeschichte. Ab Herbst 2011 werden die Automobillogistiker von DB Schenker die BMW Werke in Shenyang (China) und Rosslyn (Südafrika) mit über 8.000 verschiedenen Bauteilen versorgen.

Alleine 50 Seefrachtcontainer sollen täglich das Logistikzentrum verlassen. „Damit übernehmen wir eine große Verantwortung, denn diese Produktionsversorgung ist ein wichtiger Bestandteil der Wertschöpfungskette unserer Kunden“, erklärt Dr. Michael A. Kluger, Vorstand Kontraktlogistik/SCM der Schenker Deutschland AG. „Unsere Aufgabe ist es, die globale Produktionsversorgung so zu planen, zu steuern und auszuführen, dass die Montage in allen Werksstandorten absolut reibungslos abläuft.“

Um die Fertigungsbänder von BMW zuverlässig und punktgenau mit Komponenten zu beliefern, hat die Schenker Deutschland AG konsequent in den Ausbau ihrer Kapazitäten am Standort Leipzig investiert. So entstehen in Leipzig rund 600 neue Arbeitsplätze, nach Abschluss der Bauarbeiten stehen im Leipziger Norden rund 63.000 Quadratmeter zusätzliche Logistikfläche zur Verfügung. Im neuen Logistikzentrum werden Automobilspezialisten von DB Schenker Logistics im Auftrag ihres Kunden täglich rund 2.500 Kubikmeter an Fahrzeugkomponenten in Empfang nehmen – das entspricht ungefähr dem Volumen eines Olympischen Schwimmbeckens.

„In Leipzig werden wir es mit einem typischen CKD-Projekt zu tun haben“, schildert Jean Matousek, Leiter Business Development Automotive der Schenker Deutschland AG, die logistische Herausforderung. Nahezu komplette Fahrzeuge der Reihen BMW X1 und BMW 3er werden in Einzelteilen – „Completely Knocked Down“ (CKD) – in die ausländischen Produktionsstätten befördert und erst dort montiert. Die Automobillogistiker der Schenker Deutschland AG übernehmen die Bauteile von den BMW Lieferanten sowie dem nahegelegenen Leipziger BMW Werk, bereiten sie für den weiteren Transport vor, kommissionieren die Sendungen und sorgen für eine sichere Verpackung und fachgerechte Konservierung korrosionsanfälliger Bauteile.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*