Newsticker

VIBA sweets vertraut bei der Lagerverwaltung auf KDL-WOS

Das im südthüringischen Floh-Seligenthal beheimatete Unternehmen Viba sweets, trägt dem Titel „Nougatspezialist“ und ist zudem auch Hersteller von Marzipan, Fruchtschnitten, handgefertigten Confiserie-Pralinen, Zucker-Kissen sowie Fitnessriegeln. Unter dem Motto „Augen schließen, Viba genießen“ werden auch edle Dragees und Nougat-Schoko Pralinés über den in- und auch ausländischen Lebensmittelhandel sowie über mittlerweile 40 eigene Süßwarenfachgeschäfte vertrieben. Hinzu kommt ein eigener Internet-Shop, in dem der Kunde rund um die Uhr die genussvollen Produkte in großer Vielfalt bestellen kann.

Der allgemeinen positiven Geschäftsentwicklung Rechnung tragend, errichtet Viba sweets gerade im benachbarten Schmalkalden eine Nougat-Welt in Form einer großen gläsernen Pralinenschachtel und stellt „Erleben & Genießen“ in der Vordergrund. Naschkatzen dürfen sich freuen auf eine museale & interaktive Ausstellung zum Thema Nougat & Genuss, süße Workshops zum Kreieren von Schokoladentafeln, Pralinen, Schoko-Hohlkörpern u.v.m., einen großen Verkaufsshop mit allen Viba Köstlichkeiten sowie viele nationale & internationale Spezialitäten und riesiger Präsentauswahl. Café-Lounge mit der exklusiven Nougattorte, Genießer-Bistro mit frisch zubereiteten mediterranen Pasta & Pizza-Gerichten, sonnige Außenterrasse mit angrenzendem Biergarten, modernen Kinderspielplätzen inmitten weitläufiger Parkanlage sowie regelmäßig Event-Gastronomie und attraktive Räumlichkeiten für Firmenfeiern, Jubiläen, Hochzeiten, Konzerte und andere Feierlichkeiten werden ebenfalls nicht fehlen.

Im Rahmen dieses Bauprojektes werden auch zwei große Lagerhallen errichtet. In eine dieser beiden Lagerhallen werden ausschließlich die süßen Endprodukte, in der zweiten nur Verpackungsmaterialien und Kartonagen gelagert. Zur Verwaltung und Steuerung dieser beiden Hallen vertraut Viba sweets auf das Lagerverwaltungs- und -steuerungssystem KDL WOS (Warehouse Operating System) des in Hamburg ansässigen Beratungs- und Softwarehauses KDL Logistiksysteme GmbH. In beiden Lagerhallen wird je eine Schmalgang-Hochregalanlage errichtet. Das Ein- und Auslagern der Ware erfolgt mit Schmalgangstaplern; mit diesen Kombifahrzeugen ist es auch möglich, auf allen Ebenen innerhalb des Schmalganglagers zu kommissionieren.

Die Kommissionierung erfolgt ebenso wie alle anstehenden Palettentransporte, ohne Papierbelege über das in KDL WOS integrierte Datenfunksystem. Dieses System besteht aus mehreren Komponenten, einem Staplerleitsystem inkl. Prioritätensteuerung und Wegeoptimierung für alle anstehenden Palettentransporte und einem „Papierlosen Kommissioniersystem“. Die Kommissionierung selbst erfolgt ? wie oben erwähnt ? zum einen im Schmalganglager (Kommissionierung von Originalkolli); darüber hinaus gibt es ein Kleinteile- / Anbruchlager aus dem eine Stück-Kommissionierung insbesondere zur Abwicklung des Internetgeschäfts vorgesehen wird. Außerdem bietet das Datenfunksystem die Möglichkeit, alle anstehenden Inventurzählungen papierlos mit mobilen Datenfunkterminals abzuwickeln.

KDL WOS selbst wird in die bereits bei Viba sweets bestehende DV-Infrastruktur integriert und kommuniziert so mit einen kombinierten Auftragsverwaltungs- und Produktionsplanungs- und Steuerungssystem der in Geilenkirchen ansässigen CSB-System AG. Dabei muss berücksichtigt werden, dass in den KDL WOS-geführten Lagerbereichen sowohl Ware für die Produktion als auch Endprodukte für die Kunden bzw. für die in ganz Deutschland verteilten Viba sweets Fachgeschäfte gelagert werden. Dementsprechend erhält KDL WOS von CSB Artikelstammdaten, WE-Avis-Daten auf Palettenbasis für Zukaufware sowie Waren aus der eigenen Produktion. Außerdem werden Entnahmeaufträge für die Produktion und den Endkunden, bestehend aus Kopfdaten (je nach Fall Produktionslinie oder Kundenanschrift) u

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*