Newsticker

trans auriga gewinnt Aufträge für Mercedes und VW

trans auriga hat vom Böblinger Anlagenbauer Eisenmann zwei Aufträge erhalten. Der Logistikdienstleister organisiert, koordiniert und überwacht den Transport einer neuen Lackieranlage für das Mercedes-Werk Pune in Indien.

Zu den Aufgaben gehört die komplette Seefrachtabwicklung aus Europa heraus und die Anlieferung auf die Baustelle. Das Transportvolumen besteht aus 80 Containern sowie 20 Flatracks für Komponenten mit Übermaßen. „Beim Transport unserer Anlagen setzen wir auf erfahrene Logistikpartner wie trans auriga“, so Alexander Belz, Strategischer Einkäufer Logistik bei Eisenmann. Das auf Projektlogistik spezialisierte Unternehmen hat dort schon zahlreiche Projekte für deutsche und internationale Automobilhersteller durchgeführt. „Insbesondere die Zollformalitäten erfordern viel Know-how. Hier kann ein kleiner Fehler viel Geld kosten“, so Tobias Pisall, Geschäftsführender Gesellschafter von trans auriga.

Ein weiterer Auftrag von Eisenmann betrifft eine Lackieranlage für das Volkswagen-Werk Taubaté in Brasilien. Während VW die Seefracht selbst übernimmt, organisiert trans auriga den Landtransport von 450 bis 500 Komplettladungen aus ganz Europa. Die Lieferungen werden in enger Abstimmung mit dem Staubetrieb im Hafen Hamburg gebündelt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*