Newsticker

DHL vereinbart langfristigen Vertrag mit Southern Air

DHL Express erweitert die Flugzeugflotte um drei neue Maschinen des Typs Boeing 777, die treibstoffeffizientesten Frachtflugzeuge, die sich derzeit auf dem Markt befinden. Dazu hat der internationale Expressdienstleister mit Southern Air einen Mehrjahresvertrag geschlossen. Die erste Maschine hat am 15. August 2011 den Betrieb zwischen Cincinnati, Bahrain und Hongkong aufgenommen. Die Transportzeiten können so auf diesen wichtigen Handelsrouten mit hohem Wachstumspotenzial um bis zu einem Tag verkürzt werden.

Charlie Dobbie, COO DHL Express Global erklärt: „Die Vereinbarung mit Southern Air stellt einen weiteren Ausbau und eine Verbesserung unseres weltweiten Flugnetzwerks dar. Sendungen können nun trotz späterer Abholzeiten in Asien schon am Folgetag in den USA, Kanada und weiteren Bereichen der Region Americas zugestellt werden. Und die Verbindung zwischen unserem Hub in Cincinatti und Bahrain bedeutet für viele für Lieferungen aus Kanada, den USA und Lateinamerika eine Lieferzeitverkürzung um bis zu einen Tag. Im Wesentlichen profitieren davon unsere Kunden aus den Öl- und Gas- sowie Technologie- und Kommunikationsindustrien.“

Bei insgesamt höherer Ladekapazität verbraucht die Boeing 777 zwischen 20 und 25 Prozent weniger Treibstoff im Gegensatz zu vergleichbaren Maschinen. Und durch eine größere Reichweite lassen sich darüber hinaus zusätzliche Länder non-stop anfliegen, was insgesamt zu schnelleren Zustellzeiten führt. Bereits heute umfasst die DHL-Flotte acht 777 Frachtmaschinen. Das kontinuierliche Umrüsten auf solch moderne Maschinen unterstützt die Deutsche Post DHL in ihrem Ziel, die CO2-Effizienz des Konzerns bis 2020 um 30 Prozent zu verbessern.

„Die Boeing 777 Maschinen sind die größten, leistungsfähigsten zweistrahligen Frachtmaschinen der Welt, und wir freuen uns, diese erstklassigen Maschinen im Auftrag von DHL zu fliegen“, kommentiert Daniel J. McHugh, CEO von Southern Air. Nach Maßgabe des neuen Vertrages wird Southern Air drei Boeing 777 Frachter im Auftrag von DHL Express fliegen und rechnet im März oder April 2012 mit der Inbetriebnahme zwei weiterer Boeing 777. Diese sollen dann ebenfalls in das DHL-Netz eingebunden werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*