Newsticker

Ceva: Lieferung von Hamburg nach New York in 11 Tagen

Ceva Logistics erweitert sein Less-than-Container Load (LCL) Konsolidierungsangebot durch einen neuen Service von Hamburg nach New York. Diese erste von vielen neu geplanten LCL-Lösungen, die im vierten Quartal 2011 eingeführt werden sollen, ermöglicht eine schnellere Verfügbarkeit der Fracht und senkt das Risiko von Verzögerungen bei der Zollabfertigung in den USA und damit verbundene Kosten.

Greg Scott, Global LCL Director von Ceva: „Dieser neue Service wird nicht nur die Transportzeiten von Deutschland in die USA verkürzen, sondern auch die Frachtverfügbarkeit für unsere Kunden beträchtlich verbessern. Der neue Service ist eine der vielen neuen Entwicklungen und Verbesserungen, die wir einführen, um sicherzustellen, dass wir einer der führenden Anbieter auf dem Seefrachtmarkt werden.“

Der neue LCL-Service bietet feste Nachlaufverbindungen zu 77 Standorten in den USA, während Door-to-door-Lieferungen durch ein eigenes flächendeckendes Stückgutnetzwerk auf der Straße durchgeführt werden können. Greg Scott weiter: „Dieser zusätzliche Service erlaubt es uns, unseren Kunden die beste und kostengünstigste Frachtlösung anzubieten, während eine erhöhte Flexibilität und Kontrolle die Synchronizität der Lieferkette unserer Kunden erhöht.“

Zusätzlich eingeführt wurden LCL-Konsolidierungen von Busan (Südkorea) nach Toronto (Kanada) und von Kaohsiung (China) nach Chicago (USA).

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*