Newsticker

Gazeley kauft Grundstück für Großprojekt in Hamburg

Der globale Logistikimmobilienentwickler Gazeley hat im Süden von Hamburg ein großes Grundstücksareal erworben. Etwa 30 km vom Hamburger Hafen entfernt können bis zu 70.000 Quadratmeter Logistikflächen entwickelt werden.

Im wirtschaftlichen Ballungszentrum der Hansestadt sind moderne Lager- und Umschlagflächen sehr gefragt. Marktberichten zufolge gab es in der Region einen neuen Umsatzrekord, denn im ersten Halbjahr wurden dort fast 400.000 Quadratmeter umgesetzt. Aufgrund der guten Nachfrage gibt es bei großen Grundstücken in bevorzugter Lage Engpässe.

Ende Juli hat Gazeley einen Kaufvertrag für ein erstklassig gelegenes Grundstück an der Autobahn A 39 (Hamburg-Lüneburg) abgeschlossen. Dieser Top-Standort im Südosten Hamburgs wird in Zukunft durch den geplanten Ausbau der A 39 bis nach Wolfsburg weiter an Attraktivität gewinnen. Auf bis zu 130.000 Quadratmeter Fläche plant Gazeley zurzeit die größte zusammenhängende Logistikimmobilienentwicklung Norddeutschlands, mit insgesamt ca. 70.000 Quadratmetern hochwertiger und effizienter Hallenfläche. Die neuen Hallen kann Gazeley schon nach sechs Monaten schlüsselfertig bereitstellen. Sobald ein Ankermieter gefunden ist, beginnen die Bauarbeiten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*