Newsticker

Generationswechsel bei Lekkerland

Im Rahmen einer langfristigen Nachfolgeplanung haben sich der Aufsichtsrat und der Vorstandsvorsitzende der Lekkerland AG & Co. KG, Christian Berner (58), schon bei Abschluss der letzten Vertragsverlängerung in 2007 darauf verständigt, in 2012 den Generationswechsel einzuleiten.

Vereinbarungsgemäß wird Christian Berner deshalb Anfang 2012 seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Lekkerland Gruppe niederlegen. ?Dies entspricht meiner bereits lange bestehenden Lebensplanung?, sagt Christian Berner. „Der Aufsichtsrat ist Christian Berner zu großem Dank verpflichtet“, kommentiert der Aufsichtsratsvorsitzende Lorenz Bresser. Berner hatte das Unternehmen nach der Fusion von Lekkerland und Tobaccoland vor über zehn Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung übernommen. Unter seiner Führung gelang es, zwei unterschiedliche Unternehmenskulturen zu einer transparenten und effizienten Organisation mit damals sechs Milliarden Euro Umsatz zu formen. Als im Jahr 2004 die Internationalisierung der Lekkerland Gruppe erfolgte, entwickelte er das Unternehmen zum führenden Spezialisten für Convenience in Europa mit einem Umsatzvolumen von über zwölf Milliarden Euro und 7.000 Mitarbeitern in 2011. „Christian Berner wird die Lekkerland Gruppe strategisch auf die Zukunft ausgerichtet übergeben und dem Unternehmen auch nach 2012 freundschaftlich verbunden bleiben“, sagt Lorenz Bresser.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*