Newsticker

12. ECR-Tag: Passwort Verbrauchervertrauen

„Kunden von morgen heute erreichen ? authentisch handeln, nachhaltig überzeugen“ ? unter diesem Motto haben auf dem 12. ECR-Tag rund 1.200 Experten und Manager aus Industrie und Handel die Megatrends in der Konsumgüterbranche untersucht. Unter anderem diskutierten Dr. Thilo Bode (Foodwatch), Gerd Billen (Verbraucherzentrale Bundesverband), Jürgen Abraham (Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie) und Dr. Werner Wolf (Präsident Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.) im Experten-Talk die Ursachen für geschwundenes Verbrauchervertrauen. Gemeinsam zeigten sie Wege auf, den Konsumenten wieder stärker für sich zu gewinnen.

Für Zündstoff im Plenum sorgten Web 2.0-Spezialisten wie Zukunftsblogger Sascha Lobo oder Social Media Coach Alex Wunschel: Sie kommentierten die sich wandelnde Rolle von Social Media und Mobile kritisch und präsentierten neue Marketingstrategien im Zeitalter von Facebook, Twitter und Co. Praktische Leitlinien für die Wirtschaft von morgen gab den Kongressteilnehmern Prof. Hans-Olaf Henkel (ehem. Präsident des BDI) an die Hand.

Anlass für innovative Marketingstrategien boten ebenfalls aktuelle Verbraucher-Untersuchungen: Auf dem ECR-Tag wurden exklusiv die unerwarteten Erkenntnisse der Shopper-Studie „(Un)Geplantes Kaufverhalten ? Erklären und Managen“ präsentiert, ebenso wie wegweisende Ergebnisse weiterer Untersuchungen zu effizientem Category Management oder der Zukunft von Warenverfügbarkeit.

Auf den zahlreichen fruchtbaren Foren- und Plenumsdiskussionen des ECR-Tags waren alle Teilnehmer gefordert, gemeinsam Wege zu finden, wie Handel und Industrie den Konsumenten (wieder) stärker für sich einnehmen können ? etwa durch glaubwürdiges Auftreten in Social Media, die Mobile-Bereitstellung valider Produktdaten, nachhaltiges Handeln und effektive Kooperationen.

Jedes Jahr untersuchen internationale Experten aus Industrie und Handel auf dem größten deutschen Kongress zum Thema Efficient Consumer Response die aktuellen Möglichkeiten und Herausforderungen der Konsumgüterbranche.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*