Newsticker

Rieck Logistik-Gruppe: Netzausbau in China

Die Rieck Henco International Transportation Co. Ltd. hat zum 1. Juli 2011 in Shenyang und Jinan neue Standorte eröffnet. Damit hat das chinesische Tochterunternehmen der Rieck Logistik-Gruppe seine Präsenz in der Volksrepublik jetzt von zwölf auf 14 Standorte erhöht.

Die beiden Büros in den Millionenstädten sind eine strategische Verstärkung für das Standortnetz von Rieck Henco. „Shenyang ist das wirtschaftliche Herz des chinesischen Nordostens, die Unternehmen in der Region entwickeln sich erfolgreich. Mit unserer dortigen Niederlassung können wir diese Entwicklung als Logistiker begleiten und unterstützen“, sagt Hartmut Rieck, Vorsitzender des Rieck Henco-Vorstandes. Jinan, die Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Shandong, ist wegen ihrer verkehrsgünstigen Lage attraktiv ? hier kreuzen sich die Eisenbahnlinien von Shanghai nach Peking und von Jinan nach Qingdao, wo sich einer der wichtigsten Handelshäfen Chinas befindet. Für 2012 plant Rieck die Eröffnung von zwei weiteren Niederlassungen.

Das landesweite Netz von Rieck Henco umfasst zurzeit 14 eigene Standorte: Neben der Unternehmenszentrale in Dalian zählen die Städte Beijing, Changchun, Hongkong, Jinan, Nanjing, Ningbo, Qingdao, Shanghai, Shenyang, Shenzen, Tianjin, Xiamen sowie Yantai dazu. Investitionen in den Ausbau von Logistikkapazitäten, in die technische Ausstattung und das Personal gehen mit den Standorteröffnungen einher. „Wir setzen auf erfahrene Führungskräfte. Mit Rachel Sun für Shenyang und August Wang für Jinan haben wir echte Marktkenner gefunden“, sagt Oliver-Karsten Thormählen, Geschäftsführer der Rieck Sea Air Cargo GmbH, Hamburg.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*