Newsticker

Logistik mit Herz bietet Athleten mehr Chancen auf Erfolg

Bis zu 150 Kilometer pro Stunde wird Michi Halilovic schnell, wenn er mit seinem Skeleton-Bob durch den Eiskanal fegt. Der erfolgreiche Athlet aus München zählt zur Weltspitze der Wintersportler und wird auch im Jahr 2012 weiter von Conceptum Sport Logistics unterstützt. Für Leistungssportler wie Halilovic ist der Transport des Skeletons eine heikle Angelegenheit – denn für das Handgepäck ist das Sportgerät eindeutig zu groß.

„Den Zuschauern ist meist nicht klar, welche logistische Herausforderung hinter einem Wettkampf steht. Fremde Länder, enorme Distanzen, Zollvorgaben und das Risiko von Beschädigungen:“Konzentration auf den Leistungssport sollte anders aussehen“, so Sebastian Stahl, der als Conceptum-Geschäftsführer meist selber in der Welt unterwegs ist, um für sichere Transporte zu sorgen.

Mussten Athleten wie Michi Halilovic früher noch ihren Skeleton-Bob, mit einem Gewicht von immerhin 42 Kilogramm, demontieren und abenteuerlich in Einzelteilen selber transportieren, übernimmt heute das Team von Conceptum den Skeleton am Startort und übergibt das teure Sportgerät im Wert von mehr als 15.000 Euro am Austragungsort an den Sportler.

„Conceptum Sport Logistics ist ein Logistiker, auf den ich mich zu 100 Prozent verlassen kann“, sagt der 27-jährige Halilovic. Vor allem die menschlich nahe Betreuung ist dem Sportler wichtig – denn das Sportgerät, was erfolgsentscheidend ist, gibt man gerne in vertraute Hände. Aktuell laufen bereits die Überlegungen für die Olympischen Winterspiele 2014 im russischen Sotschi – für Conceptum-Chef Stahl wieder ein sehr persönlicher Auftrag.

„Für einen Sportler ist die Konzentration auf die Kondition und den Wettkampf entscheidend. Logistische Probleme sollen in der Wettkampfvorbereitung keine Rolle spielen. Für uns ist es täglicher Sport, für eben diesen reibungslosen Transport zu sorgen, der einen Athleten und ein ganzes Team mit Equipment just in time arbeitsfähig macht“, so Sebastian Stahl.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*