Newsticker

QSL: Weiteres Wachstum

Von Pilzen bis Ostrau beliefert Meyer Quick Service Logistics (QSL) seit Oktober nun auch die tschechischen Burger-King-Restaurants mit dem gesamten Warensortiment. Kurz vor Jahresende wurde der Full-Service im siebten neuen QSL-Land 2011 ausgerollt.

Um auch in der Donau-Republik den gewohnten Service bieten zu können, gibt es seit kurzem in Prag ein eigenes QSL-Büro mit Helpdesk in Landessprache. Es nimmt übergangsweise die Bestellungen der Restaurants entgegen. Auch das lokale Warehouse wurde in der „Goldenen Stadt“ eingerichtet. Wie schon in Österreich, Italien, Luxemburg, der Schweiz, der Slowakei und Slowenien können die Restaurants später zentral über die elektronische Bestellplattform ihren Nachschub ordern.

Das erste Burger-King-Restaurant in dem osteuropäischen Land hatte erst 2008 seine Türen geöffnet. Mittlerweile betreiben drei Franchisenehmer insgesamt bereits zwölf Stores landesweit. Auch sie können nun auf die Full-Service-Logistik nach dem One-Stop-Shop-System vertrauen. Zwei bis dreimal pro Woche erhalten die Restaurants das Trockensortiment sowie Kühl- und Tiefkühl-Produkte mit einer einzigen Anlieferung.

„Mit dem Start unseres Service in Tschechien beenden wir unseren ersten Wachstumsschritt. Wir haben 2011 unser europäisches Netzwerk aufgebaut und verdichtet“, erklärt QSL-Geschäftsführer Florian Entrich. „Auch in der Zusammenarbeit mit unseren deutschen Standorten konnten wir Synergien erzielen. Die wollen wir im nächsten Jahr für weiteres Wachstum nutzen“, blickt er voraus.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*