Newsticker

Esser wird Leiter von Continental Nutzfahrzeugreifen

Dr. Andreas Esser (52) übernimmt zum 1. Januar 2012 die Leitung des seit dem 1. August organisatorisch in die Reifen-Division integrierten Geschäftsbereichs Nutzfahrzeugreifen bei Continental in Hannover.

In dieser Funktion berichtet er direkt an Nikolai Setzer, der als Mitglied des Vorstands der Continental AG die Reifen-Division leitet. Esser verantwortet bei dem internationalen Automobilzulieferer und weltweit viertgrößten Reifenhersteller derzeit das Ersatzgeschäft für Pkw- und Van-Reifen im asiatisch-pazifischen Raum.

„Andreas Esser gehört dem Leitungsteam der Reifen-Division in Hannover bereits seit mehr als zehn Jahren an. Er kennt sich in der Branche ebenso wie mit unserem Produktportfolio bestens aus. Nach fünf Jahren in verantwortlicher Position in Shanghai bringt er zudem aus einer der wichtigsten Wachstumsregionen Erfahrungen in seine neue Aufgabe ein, die für unsere ambitionierten Ziele außerordentlich wertvoll sind. Darüber hinaus ist sein derzeitiger Standort China der größte Nutzfahrzeugreifenmarkt der Welt“, kommentierte Setzer die Stellenbesetzung.

Esser begann seine Karriere bei Continental 1989 in der Forschung und Entwicklung. Nach verschiedenen leitenden Funktionen in der Reifenentwicklung, dem Qualitätsmanagement und im Erstausrüstungsgeschäft in Europa sammelte der promovierte Chemiker Auslandserfahrungen in der nordamerikanischen Zentrale von Continental in Charlotte, North Carolina. Anschließend übernahm er für sechs Jahre das weltweite Pkw-Reifen-Erstausrüstungsgeschäft von Continental. 2007 wechselte er in die Zentrale für Asien in Shanghai. Dort zeichnete er nicht nur für das Geschäft mit Pkw-Reifen verantwortlich, sondern leitete auch drei Jahre lang das Lkw-Reifengeschäft für den gesamten asiatisch-pazifischen Raum.

Nach der organisatorischen Zusammenlegung der beiden Divisionen Pkw- und Nutzfahrzeugreifen zu einer Reifen-Division führt seit dem 1. August Nikolai Setzer den Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen, ehe am 1. Januar Andreas Esser die Leitung übernimmt. Er wird dann für über 8.000 Mitarbeiter an zehn Produktions- und Entwicklungsstandorten in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien verantwortlich zeichnen. 2010 erzielte die Division Nutzfahrzeugreifen einen Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro. Der Geschäftsbereich ist damit einer der größten Hersteller von Lkw-, Bus- und Industriereifen weltweit.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*