Newsticker

Güterverkehr zwischen Russland und Baltikum im Aufwärtstrend

Die internationalen Containertransporte zwischen Russland und dem Baltikum sind von Januar bis September 2011 um 21,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1093.000 Tonnen gewachsen. Die Beförderung der Exportfrachten in Containern stieg um das 2,3-fache auf 65.900 Tonnen. Die der Importfrachten um 64,4 Prozent auf 322.300 Tonnen. Das Aufkommen der Transitfrachten in Containern wuchs um 4,1 Prozent auf 705.100 Tonnen.

Zwischen Russland und den baltischen Ländern gibt es seit sieben Jahren mehrere Containerzug-Verbindungen.

Seit Mai 2003 pendelt der Containerzug Nr. 1418 Baltika-Transit zwischen Russland und dem Baltikum. Der Zug fährt aus Lettland, Litauen und Estland im Transit durch Russland in andere GUS-Staaten. Die Fahrzeit auf dem russischen Schienennetz vom Bahnhof Zilupe (an der lettisch-russischen Grenze) bis Osinki (an der russisch-kasachischen Grenze) beträgt zwei Tage, 23 Stunden und 47 Minuten. Die Strecke Zilupe ? Osinki ist 2047 km lang.

Auf Vereinbarung zwischen der russischen Regierung und der Nato organisiert die OAO TransContainer seit Februar 2009 Containertransporte vom Bahnhof Riga-Krasta der Lettischen Eisenbahn bis Bahnhof Galaba der Usbekischen Eisenbahn. Ein Großcontainer-Zug verkehrt nach dem Fahrplan des Containerzugs Baltika-Transit. In den neun Monaten 2011 sind 111 Containerzüge auf dieser Strecke gefahren und haben 12454 TEU befördert, was um 25 Prozent weniger als 2010 ist.

Am 22. und 23. Juni 2011 haben Spezialisten der Litauischen Bahngesellschaft (Lietuvos gele?inkeliai) und der Weißrussischen Eisenbahn in Vilnius über die Organisierung dieser Containerzugverbindung beraten.

Der Containerverkehr vom Hafen Klaipeda nach Russland nimmt in der letzten Zeit rapide zu. Um diesen Güterstrom von der Straße auf die Schiene zu locken, wurde beschlossen den Containerzug „Merkur“ testweise auf die Strecke zu schicken.

Im März 2011 ist erstmals ein Containerzug von Muuga nach Kunzewo-2 (Moskau) gefahren. Der Zug befördert Frachten nach Russland für den Ratailer Leroy Merlin. In den sieben ersten Monaten 2011 sind fünf Containerzüge mit 552 TEU auf der Strecke Muuga – Kunzewo-2 ? Moskwa Towarnaja gefahren. In umgekehrter Richtung haben drei Züge 345 TEU befördert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*