Newsticker

Rieck-Tochter zieht bei Garbe ein

Die Garbe Logistic AG, Hamburg, hat rund 19.000 Quadratmeter Hallen- und Bürofläche an die Berliner Rieck Logistik-Gruppe vermietet. Die Tochtergesellschaft Rieck Projekt Kontrakt Logistik (RPKL) Hamburg wird im Logistikzentrum Eurolog Rade südlich der Hansestadt weiße Ware lagern und umschlagen. Am Standort Hamburg verfügt RPKL bislang über 35.000 Quadratmeter Lager- und Logistikfläche. Wegen der hohen Auslastung benötigt das Unternehmen zusätzlichen Platz.

Für die Anmietung der Hallenflächen bei Hamburg war vor allem die verkehrsgünstige Lage ausschlaggebend. Das Logistikzentrum Eurolog Rade befindet sich unmittelbar an der Autobahn A 1 in nur 500 Meter Entfernung zur Anschlussstelle Rade und ist an die Autobahn A 7 sowie an die Bundesstraßen B 3 und B 75 angebunden. Bis zum Hamburger Hafen sind es 25 Kilometer, die Hamburger Innenstadt ist knapp 40 Kilometer, der Flughafen in Fuhlsbüttel 47 Kilometer von der Immobilie entfernt.

Insgesamt verfügt das Logistikzentrum über eine Hallenfläche von 34.500 Quadratmetern. Hinzu kommen 3.500 Quadratmeter Büro- und Sozialflächen. Die Immobilie ist unter anderem nach Maßgabe der Europäischen Kommission GreenLight-zertifiziert. Ziel des europäischen Programms ist es, durch den Einsatz moderner, effizienter Beleuchtungssysteme Energie einzusparen. In Rade beispielsweise sorgt eine tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung in Wechselwirkung mit Deckenlichtbändern und Energiesparlampen für eine erhöhte Energieeffizienz.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*