Newsticker

Grünes Siegel für GLS

GLS Belgium hat für ihr Umweltmanagement-System die ISO-Zertifizierung 14001 erhalten. Die Auszeichnung gilt für alle GLS-Standorte der Fracht- und Paketsparte in Belgien und Luxemburg.

In den Audits ging es nicht nur um die Abläufe und Ziele, sondern auch um die Dokumentation und Kommunikation aller relevanten Umweltmaßnahmen. „Gerade die interne Kommunikation ist wichtig. Denn ob wir Energie sparen oder die Entsorgung optimieren wollen – wir erreichen unser Ziel nur, wenn alle Mitarbeiter mitmachen“, erklärt Eberhard Fritze, Europe Manager West der GLS. Die weltweit tätige Prüfgesellschaft DEKRA führte die Audits in Belgien und Luxemburg durch und stellte die ISO-Zertifizierung 14001 aus.

Gemeinsam auf grünen Wegen

Die GLS-Gruppe organisiert und verstärkt bereits seit 2008 ihre Umwelt-Aktivitäten mit der unternehmensweiten Nachhaltigkeitsinitiative Think-Green. So kommen bei GLS in Neubauten oder Ersatzinvestitionen schon seit drei Jahren energiesparende Umwelttechniken wie Wärmepumpen, Regenwassernutzungsanlagen oder Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz. Inzwischen sind sieben Öko-Depots am Netz. Bei den Transporten achtet GLS darauf, die Fahrzeuge auszulasten, die Routen zu optimieren und sparsame, emissionsarme Fahrzeuge einzusetzen. Um Mitarbeiter und Transportunternehmer zu sensibilisieren und auf richtige Verhaltensweisen beim Energieverbrauch oder der Müllentsorgung hinzuweisen, finden Schulungen und Informationsveranstaltungen statt.

Mit der Zertifizierung verpflichtet sich GLS, die definierten Umweltprozesse strikt einzuhalten und kontinuierlich zu verbessern. Fortschritte werden anhand einer regelmäßig erstellten Umweltbilanz überprüft. „Umweltschutz ist keine einmalige Angelegenheit“, sagt Eberhard Fritze. „Es geht jeden Tag aufs Neue darum, Schadstoffemissionen und Ressourcenverbrauch zu reduzieren und die Prozesse weiter zu verbessern.“

Umwelt schonen nach Norm

Die internationale Umweltmanagement-Norm ISO 14001 ist die wichtigste Vorgabe für das Umweltmanagement in produzierenden und dienstleistenden Unternehmen. Bereits zertifiziert sind die GLS-Landesgesellschaften in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Die Zertifikate sind gültig bis September 2014, Überwachungsaudits finden jährlich statt. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen auch die übrigen europäischen GLS-Gesellschaften das Siegel erhalten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*