Newsticker

DB Schenker Logistics baut Präsenz in Nordchina aus

DB Schenker Logistics, die Logistiksparte der Deutschen Bahn, baut das Netzwerk in China weiter aus. So ist jetzt erstmals eine Niederlassung in Hohhot, der Hauptstadt der Inneren Mongolei im Norden Chinas eröffnet worden.

Hohhot ist das wirtschaftliche, politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Inneren Mongolei. Neben der wichtigen Lebensmittelindustrie ist es auch Produktionsstätte für Medizinprodukte, Werkzeugmaschinen, Windkraft, Kohle und Glasfaserkabel. Daneben ist es Zentrum der Textilindustrie. Hohot wird in der „Top 10“ der sich wirtschaftlich am dynamischsten entwickelnden chinesischen Städte geführt.

DB Schenker war einer der ersten internationalen Logistikdienstleister auf dem chinesischen Festland und ist dort seit den späten 1970er Jahren tätig. Die erste Repräsentanz in Peking wurde 1982 eröffnet. Heute ist DB Schenker in China mit rund 4.600 Mitarbeitern an 57 wichtigen Standorten aktiv und gehört zu den führenden Dienstleistern des Landes für integrierte Logistik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*