Newsticker

Kühne + Nagel: Neues Distributionszentrum der LSG Sky Chefs eingeweiht

Am Donnerstag wurde das neue Distributionszentrum der LSG Sky Chefs Catering Logistics GmbH (LCL) offiziell eingeweiht. Betrieben wird das Logistikzentrum von der Kuehne + Nagel-Tochter Stute Verkehrs-GmbH (Bremen).

Seit dem 1. November 2011 werden in Groß-Gerau täglich rund 1.000 Packstücke für den weltweiten Versand kommissioniert und bereitgestellt. LCL-Kunden sind die großen Airlines der Welt. In Anwesenheit des Bürgermeisters von Groß-Gerau übergab Dirk Reich, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel International AG, die 12.000 Quadratmeter sowie 21.000 Palettenstellplätze umfassende Gewerbeimmobilie an Walter Gehl, den Vorstandsvorsitzenden der LSG Lufthansa Service Holding AG. Beide Herren betonten die Bedeutung maßgeschneiderter Logistiklösungen für die Luftfahrtindustrie.

Die weltweit operierende Kühne + Nagel Nagel-Gruppe verfügt über eine langjährige Erfahrung in dieser Branche sowohl in der Ersatzteil- und Reparaturlogistik als auch in der Produktionslogistik. Die Konzerntochter Stute ist auf die Konzeption und den Betrieb komplexer kundenspezifischer Logistikzentren spezialisiert.

„Unser neues Distributionszentrum in Groß-Gerau bedeutet einen deutlichen Zugewinn an Flexibilität und Produktivität“, sagte Alexander Kolf, Logistikleiter der LCL. Auch Ausbaumöglichkeiten im Hinblick auf Mehrwertdienstleistungen biete der neue Standort. Der Stute Verkehrs-GmbH bescheinigt Kolf ein professionelles Projektmanagement während der Entwicklungs- und Umzugsphase sowie einen reibungslosen Anlauf des Betriebs Anfang November 2011.

Stute-Geschäftsführer Christian Dieckhöfer sieht den branchen- und kundenorientierten Ansatz der Kühne + Nagel-Gruppe erneut bestätigt: „Wir planen, realisieren und betreiben Logistik- und Distributionszentren, die nicht aus einem Baukastensystem stammen, sondern in sich abgeschlossene Systemlösungen darstellen. Alle Lösungen basieren auf einer bewährten Projektmethodik, auf IT-Kompetenz sowie auf Prozess- und Best-Practice-Know-how.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*