Newsticker

Rhenus Midi Data bringt Know-how bei der Rhenus-Gruppe ein

Mit der Übernahme der europäischen Aktivitäten der Wincanton hat die Rhenus-Gruppe ihr Serviceangebot vergrößert: Der ehemalige High-Tech-Bereich der Wincanton firmiert seit Januar diesen Jahres unter dem Namen Rhenus Midi Data GmbH.

Michael Boos und Thomas Gerling führen das Unternehmen, das innerhalb des Rhenus-Geschäftsbereichs Contract Logistics angesiedelt wurde. Die Rhenus Midi Data führt die technischen Distributions- und Installationsleistungen des früheren Wincanton-Geschäftsfelds in einer eigenständigen Gesellschaft zusammen.

„Durch den Erwerb der europäischen Aktivitäten der Wincanton haben wir uns regional und produktmarktspezifisch breiter aufgestellt und die bestehenden Geschäfte erweitert. Die Rhenus Midi Data steht beispielhaft für diesen Wachstumskurs. Sie verstärkt unsere bereits vorhandenen Spezialnetzwerke der Rhenus Contract Logistics um eine weitere Komponente: die High-Tech-Logistik“, betont Dr. Stephan Peters, Vorstand der Rhenus.

Für renommierte Kunden aus dem Banken- und IT-Bereich, der Medizingerätetechnik und aus dem Druck- und Kopiersektor sorgt die Rhenus Midi Data mit ihrem eigenen Netzwerk für eine europaweite und termingerechte Distribution der High-Tech-Produkte. Zusätzlich bietet der Logistiker vor Auslieferung, Aufbau und Installation der empfindlichen Erzeugnisse umfangreiche technische Mehrwertdienste an, darunter Vormontage- und Pre-Installationsleistungen. Die Gesellschaft kann dabei auf langjährige Erfahrungen zurückblicken: Die 1967 gegründete Midi Data GmbH gehört zu den Pionieren in diesem Segment. Die heutige Rhenus Midi Data nimmt dabei in der Gegenwart eine marktführende Position ein.

„Mit der Rhenus, einem etablierten Marktteilnehmer für logistische Dienstleistungsangebote, teilen wir ein tief verankertes Verständnis darüber, was es heißt, kundenspezifische Lösungen zu entwickeln und umzusetzen“, sagt Michael Boos, Geschäftsführer der Rhenus Midi Data. „Zusammen mit der Rhenus-Gruppe wollen wir unser Geschäft weiter ausbauen und zählen dabei Beständigkeit zu unseren Stärken. Wir arbeiten mit vielen unserer Kunden sehr lang und eng zusammen. Auch bei unseren Mitarbeitern setzen wir ? wie die Rhenus ? in Summe auf eine kontinuierliche Förderung und Entwicklung ihrer Fähigkeiten. Sowohl unsere Projektmanager als auch unsere ausgebildeten Transportfacharbeiter haben im Laufe der Zeit die erforderliche Produktkenntnis erarbeitet, um die komplexen Transport- und Installationsleistungen für unsere Auftraggeber zu realisieren.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*