Newsticker

Eine saubere Sache

Der Einsatz von automatisierten Lagersystemen erzielt nicht nur in großen Konzernen, sondern auch bei kleineren und mittleren Handwerksbetrieben deutliche Verbesserungen in der innerbetrieblichen Logistik. In einem Bäckereibetrieb beispielsweise zählt dabei neben Platz- und Zeitersparnis auch die Sauberkeit zu den spezifischen Anforderungen. Zudem benötigen die Betriebe auch ohne Lagerverwaltungssystem einen optimalen Überblick über die aktuellen Bestände. Die Bäckerei Miller aus Edelstetten hat eine Lösung im Bäckereihandwerk für ihre Lagerhaltung gefunden: das Umlaufregal Megamat RS von Kardex Remstar.

Seit 1891 betreibt die Familie Miller ihre Bäckerei in Edelstetten. Heute versorgt der Betrieb in vierter Generation mit 24 Mitarbeitern und 4 Filialen seine Kunden jeden Tag mit über 8.000 frischen Brötchen, 400 Broten sowie vielen weiteren Backwaren und Konditoreiprodukten. „In den letzten Jahren ist unser Betrieb stark gewachsen“, erklärt Robert Miller. „Um unsere Kunden auch weiterhin täglich mit vielen frischen Produkten zu versorgen, haben wir uns entschlossen, ein neues Gebäude zu bauen.“ Im alten Backhaus hatte Miller sämtliche Zutaten in einem einfachen und viel zu klein dimensionierten Regallager mit einer Grundfläche von ca. 12 Quadratmetern in Kartons, Säcken und Kisten bis zu einer Höhe von drei Metern gelagert. Die Idee zur der Installation eines automatischen Lagersystems in der neuen Filiale entstand im direkten Kontakt zu Kardex Remstar: „Die Bäckerei Miller beliefert unser Unternehmen am Standort Neuburg an der Kammel schon seit vielen Jahren“, erklärt Stefan Hehl, Product Manager Vertical Carousel bei Kardex Remstar. „Da tauscht man sich natürlich aus. Und als wir von dem Neubau und der größeren Backstube erfahren haben, war unser Ehrgeiz geweckt, auch die logistischen Prozesse bei Miller neu zu organisieren.“

Der Lagerpaternoster Megamat RS wurde über zwei Stockwerke mit jeweils einer Entnahmeöffnung in der neuen Backstube und im Keller integriert. Mit einer Grundfläche von gerade einmal 5,80 Quadratmetern und einer Höhe von 6,41 Metern bietet er mit einer Lagerfläche von bis zu 85 Quadratmetern ausreichend Raum für die schnelle und einfache Kommissionierung von rund 800 Kilogramm Mehl, Zutaten, Backmischungen und Verpackungsmaterial des Handwerksbetriebs. Die Güter lagern in bis zu 168 verschließbaren Plastikboxen mit den Abmessungen 40 x 40 x 60 Zentimeter. Außer dem Lagerpaternoster verfügt Miller heute noch über eine Kühl- und eine Tiefkühlkammer für die Lagerung von Halbfertig- und Fertigprodukten sowie über ein ca. 90 Quadratmeter großes Lager zur Bevorratung von Paletten, Säcken und Großgebinden.

Alles im Blick ? Alles im Griff

„Heute haben wir die einzelnen Lagerfächer im Megamat RS nach Produktgruppen sortiert“, erklärt Robert Miller. „Wenn wir am Nachmittag etwa die Zutaten für unser Dinkel-Vollkornbrot zusammenstellen, wählen wir nur noch das entsprechende Lagerfach an, die Zutaten kommen auf Knopfdruck zu unserer Bedienöffnung in der Backstube und wir bereiten die Backmischung für den nächsten Morgen schnell und einfach vor.“ Mithilfe der integrierten Gerätesteuerung C3000 verfügt Miller zudem über die Funktion „Fahren auf Sicht“. So ist der Handwerksmeister jederzeit in der Lage, sich einen genauen Überblick über seine Bestände zu verschaffen, denn die Installation eines Lagerverwaltungssystems wäre für einen Betrieb dieser Größe unverhältnismäßig. „Wir haben sämtliche Bestände in doppelter Menge vorrätig, und was während einer Woche verbraucht wurde, bestellen wir nach“, erklärt Miller sein einfaches, aber effektives System. „Beim Gang durch unser altes Lager wurde immer wieder etwas übersehen oder zu viel bestellt. Mit dem Megamat habe ich die Bestände viel besser im Blick. Zudem führen wir Listen über geleerte Boxen. So bin ich sicher, dass genügend Vorräte vorhanden sind, und ver

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*